Zurück zur Übersicht

5 Tipps, wie Sie Ihren Web (Shop) Relaunch an die Wand fahren

10.09.2016

Wand MauerRelaunchs sind ganz schön tricky. Sie sehen von Weitem ganz einfach aus, doch je näher man ihnen kommt ...

Fakt ist, Relaunchs haben es in sich. Eigentlich ist es nicht schwer, sie an die Wand zu fahren. Damit es aber wirklich 100% klappt, habe ich hier mal meine fünf wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt. (Vorsicht, nicht ganz ernst gemeint!)

Tipp 1: Planen Sie nicht

Planen Sie nicht! Auf keinen Fall. Planen kostet doch nur Zeit.

Denn erstens kommt es sowieso anders und zweitens als man denkt. Also wozu dann planen? Lassen Sie es lieber auf sich zukommen. Treffen Sie Entscheidungen spontan und aus dem Bauch raus. Oder noch besser: Treffen Sie sie gar nicht. Lassen Sie es einfach sich entwickeln, dann wird schon alles gut.

Und online gehen Sie dann eben, wenn Sie soweit sind. Oder noch besser: Wenn Sie einen guten Tag haben, der sowieso 1a läuft. Dann ist der perfekte Zeitpunkt, einfach umzuschalten.

Tipp 2: Machen Sie einen klaren Cut

Kundendaten? Alte Inhalte und Beiträge? Wer braucht das schon! Machen Sie einen klaren Schnitt, indem Sie ganz neu anfangen. Alte Kundenkonten werden geschlossen - Kunden können sich doch neu registrieren, wenn sie was kaufen wollen.

Oder wenn Sie es doch nicht lassen können, Daten zu übernehmen: Machen Sie es erst direkt vor dem Launch, testen Sie nicht. Das erhöht auch ein wenig das Abenteuergefühl.

Tipp 3: Ganz neue URLs

Wenn wir schon beim klaren Schnitt sind, machen wir doch gleich mal bei den URLs der Seiten weiter. Die sind sowieso meist bisher nicht ideal gewesen, oder? Also machen wir sie einfach neu. Google wird die neuen Seiten schon finden. Schließlich ist die Website / der Shop nach dem Relaunch sooo viel übersichtlicher und besser gegliedert (und die URLs so sprechend ...).

Richten Sie keinesfalls Weiterleitungen von den alten zu den neuen URLs ein.

Tipp 4: Gehen Sie live, wenn Ihnen danach ist

Wer kann schließlich vorhersagen, welcher Zeitpunkt der ideale ist? Tun Sie es einfach nach Bauchgefühl, das passt ja auch gut zu Tipp 1 - einen Plan haben Sie eh nicht.

Und wenn Ihnen irgendjemand was von Tests erzählt - hören Sie weg oder lassen Sie ihn einfach testen, wenn er es unbedingt will. Tests sind wie Pläne - kosten nur unendlich viel Zeit und verzögern so den Relaunch.

Tipp 5: Und wenn alles nichts hilft, spielen Sie "Bäumchen wechsle dich"

Das macht auch Spaß, besonders, wenn trotz meiner Tipps der Relaunch am Ende doch geklappt hat (und es droht, langweilig zu werden): Einfach nochmal zur alten Version zurückschalten. Ist ein wenig wie Russisch Roulette, Ihre Kunden werden jedesmal auf's Neue überrascht, welche Version ihnen entgegen lacht, die alte oder die neue. Abwechslung muss sein.

Jetzt mal Spaß beiseite

Nicht dass hier noch jemand denkt, das meine ich ernst :)

Natürlich ist bei einem Relaunch die Planung am wichtigsten. Selbst wenn während der Umsetzung doch immer noch einiges anders kommt, als man denkt - das lässt sich gar nicht vermeiden. Doch vom roten Faden hängt letztlich der Erfolg des Relaunchs ab. Denn wie wollen Sie sonst einschätzen, ob die total geniale Idee, die Sie gerade hatten, zum Gesamtkonzept passt und ob sich der Relaunch Zeitplan halten lässt, wenn Sie sie schnell eben noch mit umsetzen. Und was für Auswirkungen es hat, wenn Sie den Zeitplan nicht halten.

Eine professionelle Begleitung ist übrigens meist empfehlenswert, weil ein neutraler Blick oft hilft, den Fokus zu behalten und sich nicht zu verzetteln. Und auch im Hinblick auf SEO empfehle ich  bei mittleren bis großen Websites (und mangelndem eigenen Know-how) immer eine Begleitung des Relaunchs.

Und falls Sie doch nicht so auf die abenteuerliche Variante stehen: Hier hatte ich auch schon mal Tipps für einen sanften Relaunch gegeben (der Artikel wird derzeit überarbeitet)

Kategorien: Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: Relaunch, zum Schmunzeln

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten