Für die PayPal Anbindung Ihres Shops oder Ihrer Website benötigen Sie ein PayPal Geschäftskonto und die PayPal API Daten. Letztere bestehen aus einem PayPal Benutzer, einem Kennwort und einer Signatur.

Die API Daten sind im PayPal Konto etwas versteckt, und da immer wieder die Frage kommt, wie und wo man sie findet, habe ich eine kleine bebilderte Anleitung dazu geschrieben.

Um Ihre PayPal API Daten abzurufen, loggen Sie sich erstmal bei PayPal ein.

Klicken Sie oben rechts auf „Mein Profil“ und klicken Sie dort den letzten Menüpunkt im Aufklappmenü an („Kontoeinstellungen„).

Klicken Sie nun links auf „Verkäufer/Händler„. Sie landen in folgender Maske (zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken).

Mein Profil - PayPal

Klicken Sie dort bei „API-Zugriff“ auf Aktualisieren.

Für OXID eShop benötigen Sie eine NVP/SOAP-API-Integration (dritte Option). Lassen Sie sich oben von der Erwähnung von Magento und Shopify nicht irritieren, damit sind Miet-Shopsysteme, also Software-as-a-Service (SaaS) gemeint. Sie benötigen einen klassischen API-Zugriff. Wählen Sie „API-Zugriff verwalten„.

Im folgenden Fenster finden Sie die drei Angaben, die Sie zur Einrichtung der PayPal Schnittstelle benötigen. Um die Daten zu sehen, klicken Sie jeweils dahinter auf Anzeigen.

Wichtig: Geben Sie diese Daten nur an autorisierte Personen und versenden Sie sie auf keinen Fall ungeschützt per E-Mail. Denn mit diesen Daten erlauben Sie unbegrenzten Zugriff auf Ihr PayPal-Konto.

[Dieser Beitrag erschien erstmals am 20.08.2013 und wird regelmäßig aktualisiert.]

kostenloses eBook SEO für OXID eShop

10 SEO Tipps für Ihren OXID eShop - kostenlos

Suchmaschinen-Optimierung für OXID eShop ist kein Buch mit sieben Siegeln, wenn man einige Dinge weiß und beachtet. Wie Sie SEO optimal und mit geringem Aufwand in Ihrem Shop umsetzen, verrät Ihnen unser kostenloses eBook (PDF).

Hier können Sie das eBook direkt herunterladen.

 

Thema: Zeit, Geld & Nerven | Stichworte: , , , ,