Zurück zur Übersicht

Das Wichtigste, wenn du wirklich etwas verändern willst

14.02.2020

Bestimmt gibt es in deinem Leben auch Stellen oder Situationen, an denen du einfach nicht voran kommst. An denen du dich im Kreis drehst. Egal, wie viel du versuchst, es ändert sich nichts - oder zumindest nicht in die gewünschte Richtung.

Und du weißt nicht so richtig, woran es liegt. Du hast doch schon so viel probiert. Was ist da nur los?

Es gibt eine wichtige Sache, eine Basis für jede Veränderung sozusagen. Und wenn die nicht stimmt, wird der Rest schwierig bis unmöglich.

Diese eine Sache heißt - Entscheidung. Und vielleicht klingt das jetzt banal für dich, doch lass es nicht einfach so an dir vorbei rauschen. Denn in den letzten Monaten und Jahren habe ich immer wieder festgestellt, welch großer Unterschied darin liegt, ob ich etwas gerne verändern würde, oder ob ich sage, ab jetzt wird es anders.

Lange Zeit habe ich in meinem Business gehadert. Ich finde in meinen Tagebüchern so viel Gejammer darüber, dass es doch auch leichter gehen muss und mit mehr Freude. Dass ich mir das so sehr wünsche. Warum das nur immer so schwer ist?

Doch die Veränderung begann exakt in dem Augenblick, in dem ich fest entschlossen war: So geht es nicht mehr weiter. Jetzt muss sich etwas ändern. Jetzt wird sich etwas ändern. Ich wusste noch nicht was. Aber ich war fest entschlossen. Und das ist das Wichtigste.

Alleine das Wort "versuchen" trägt schon so viele Optionen zum Scheitern in sich. Wir versuchen, etwas zu verändern. Wir versuchen dieses und jenes, und wenn es nicht klappt, tja, dann soll es wohl nicht sein.

Wenn wir aber eine klare Entscheidung getroffen haben, dass sich jetzt etwas verändern wird (nicht soll), dann gibt es kein Versuchen mehr. Dann gibt es nur noch Tun.

Die Ausrede, die dann oft sofort zur Stelle ist (ja, ich gebe es zu, auch bei mir immernoch manchmal), lautet: Aber ich habe doch keine Ahnung, ob das geht. Ausrede Nummer zwei: Ich weiß nicht wie.

Ja, es sind beides Ausreden für mich.

Ob es geht, werde ich erst herausfinden, wenn ich es tue. Ich bin übrigens davon überzeugt, dass es, wenn es nicht geht, weit häufiger daran liegt, dass wir vorzeitig aufgeben, als dass es wirklich nicht geht. Dass es bisher noch niemand geschafft hat, zählt nicht. Ich denke hier an Thomas Edison mit seinen unzähligen Versuchen, bis seine Glühbirne leuchtete. Oder an Sir Roger Bannister, der 1954 als Allererster die Meile in unter vier Minuten lief (nach ihm schafften es im selben Jahr noch einige andere, obwohl es bis dahin als unmöglich galt).

Alle unsere modernen Errungenschaften sind Dinge, von denen ich nie glauben würde, dass sie funktionieren, wenn sie nicht funktionieren würden. Wie ist es möglich, dass ich über ein einfaches Internetkabel so viele verschiedene Websites anschauen kann? (Bzw. ich habe hier an meinem Laptop noch nichtmal ein Kabel dran, da geht das alles über die Luft, durch mich hindurch, witzig ... 😂) Wie passen die da alle rein? Wie kann es sein, dass ein Radio Musik spielt, obwohl da mit Sicherheit keine Band drin sitzt?

All diese Dinge verdanken wir kreativen Köpfen, die sich nicht darum scherten, ob es gehen kann. Sie machten einfach, dass es geht.

Soviel zu "Ich weiß nicht, ob es geht." Entscheide dich und finde es heraus. Durch Tun, nicht durch Nachdenken.

Wenn du nicht weißt, wie - keine Sorge. Das wird sich zeigen. Wenn du ganz ehrlich bist, gibt es fast immer einen allerersten Schritt, mit dem du starten kannst. Und dann machst du den nächsten. Und dann den nächsten.

Die klare Entscheidung ist es, die dich dabei dran bleiben lässt. Sie sorgt dafür, dass du nicht so rasch aufgibst, wenn es schwierig wird. Und das wird es, denn wenn du Neuland betrittst, wirst du vom Leben immer mit Herausforderungen belohnt, die dein Wachstum fördern sollen.

Und wenn sich kein nächster Schritt zeigt, dann bleib entspannt und warte ab. Er wird auftauchen, vielleicht wenn du es am wenigsten erwartest. Wenn du am Frühstückstisch Zeitung liest, oder wenn du unter der Dusche stehst.

Wenn er sich dann zeigt, tu ihn. Auch wenn er dich ängstigt. Je mehr Angst er dir macht, desto freier wirst du sein, wenn du ihn tust. Deine klare Entscheidung wird dich dabei unterstützen.

Willst du wirklich etwas verändern? Dann triff eine klare Entscheidung. Klick um zu Tweeten

Ich wünsche dir einen spannenden, entspannten Weg.

💖 Bettina


Lust auf mehr? Erfolg entspannt genießen - Newsletter


Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Entscheidungen treffen, Herausforderungen, Leben verändern

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Einverstanden!

Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Mach dir dein Marketing leichter!

Dein Marketing ist anstrengend, aufwändig und kraftraubend?

Hol dir meine 15 etwas ungewöhlichen Tipps, wie du dir dein Marketing leichter machen kannst.

Kostenlos - als Dankeschön für dein Newsletter Abo.

Im Grips-Letter gebe ich dir viele weitere Tipps, wie du dein Business und dein Leben entspannter erfolgreich machst, ohne dich zu verbiegen, ohne dich zu verausgaben. Genieße dein Business in vollen Zügen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.