Nun steht es fest: Unsere OXID Module wird es zum großen Teil – bis auf einige handverlesene Ausnahmen – nur noch bis Ende 2018 im freien Verkauf geben. Danach stellen wir sie nur noch unseren Kunden zur Verfügung, deren Shops wir auch regelmäßig betreuen.

Die Entwicklung von OXID Modulen, die zuverlässig in allen Shop-Versionen, mit diversen anderen Modulen und Anpassungen und in allen möglichen Themes laufen, wird immer aufwändiger. Tests, Bugfixes, Releases (und deren Bereitstellung) sowie der Support fressen viele Stunden. Viele Supportanfragen, die an uns herangetragen werden, haben in Wirklichkeit nichts mit unseren Modulen, sondern eher mit dem Shop und seiner ganz individuellen Konstellation zu tun. Der Aufwand für Support, Updates und Dokumentationen ist uns in der letzten Zeit einfach über den Kopf gewachsen, und steht in keinerlei Verhältnis mehr zu den Verkaufszahlen.

Denn der Punkt ist ja – wenn wir ein Modul verkaufen, wollen wir auch einen guten, umfassenden Service bieten. Doch dazu gehört eben auch oft, uns mit den Problemen und Bugs diverser Themes, anderer Module und von OXID eShop selbst zu befassen. Unser Serviceanspruch sorgt dann dafür, dass wir hier nicht nur Zeit in die Fehlersuche investieren, sondern oft auch Lösungen entwickeln. Der Kompromiss, den wir dabei machen, sorgt entweder auf unserer Seite oder auf der des Käufers für Frust … manchmal sogar auf beiden Seiten. Das ist es einfach nicht wert.

Zudem hat sich gezeigt, dass Module oft einen höheren Mehrwert bringen, wenn sie individuell an den Shop und seine Bedürfnisse angepasst werden. Wir haben immer versucht, Mini-Wünsche in die Module zu integrieren, was diese aber nicht nur immer schwerer bedienbar macht, sondern auch die Anpassung für Updates und die Tests (sowie natürlich auch den Support) erschwert.

Im Exchange ist unser Verkäuferkonto bereits geschlossen. Du kannst unsere Module nur noch in unserem Shop erwerben, wie gesagt – bis Ende 2018. Auch Updates werden offiziell nur noch bis zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung gestellt. Bei Problemen stehen wir natürlich weiter an deiner Seite – wir sind ja nicht aus der Welt. Auch OXID Shops werden weiter von uns betreut, nur möchten wir diese Betreuung gern intensivieren und ausbauen, und von den oberflächlichen „Frickeleien“ (so fühlt sich das manchmal an) weg.

Ob wir uns für danach etwas anderes überlegen, lasse ich mal noch offen. Einige Ideen sind hier noch in der Schwebe. Du erfährst sie hier im Blog – oder in unserem WEB-Letter.

kostenloses eBook SEO für OXID eShop

10 SEO Tipps für Ihren OXID eShop - kostenlos

Suchmaschinen-Optimierung für OXID eShop ist kein Buch mit sieben Siegeln, wenn man einige Dinge weiß und beachtet. Wie Sie SEO optimal und mit geringem Aufwand in Ihrem Shop umsetzen, verrät Ihnen unser kostenloses eBook (PDF).

Hier können Sie das eBook direkt herunterladen.

 

Thema: .Neuigkeiten | Stichworte: