Zurück zur Übersicht

Shop Mini-CheckUp: Horrormasken24.de

07.10.2016

horrormasken24.de Startseite

Wuaaah ... diesmal wird es gruselig. Ist ja auch bald Halloween.

Was wäre das ohne die richtige Verkleidung? Und die gibt es bei horrormasken24.de.

Meine Kids sind schon etwas größer, und wir begehen dieses "Süßes oder Saures" Event Ende Oktober schon seit vielen Jahren. Mittlerweile ziehen sie alleine los - aber nie ohne entsprechendes Grusel-Kostüm! Je schauriger, desto besser. Meine Kids wären von dem Shop jedenfalls hellauf begeistert.

Hier geht es wie immer erstmal zum Shop.

Mein erster Eindruck

Keine Frage: Dass es hier um Horrormasken und Kostüme geht, ist nicht zu übersehen. Angefangen vom blutroten, schwarz geäderten Hintergrund über das präsente Banner mit gruseligen Gestalten bis hin zur Schrift auf dem Banner ist hier alles bis ins i-Tüpfelchen gespenstisch durchgestylt.

Überhaupt ist der gesamte Shop sehr liebevoll bis ins Detail umgesetzt. Das ist mir bei meiner kleinen Tour durch den Shop immer wieder aufgefallen. Schauen Sie nur mal das Logo an, das ist doch total cool - ein Monster mit einer Monstermaske :)

Liebevoll getextet

In die Texte wurde sehr viel Sorgfalt und Liebe gelegt. Hier werden keine billigen 08/15 Masken verkauft, sondern wirklich hochwertige Produkte. Das kann man hier nachlesen, aber das spürt man auch.

Die Produkttexte sind entsprechend ausführlich, dabei aber nicht zu lang.

In den Kategorien finde ich die Texte allerdings teilweise ein wenig störend. In den Kategorien "Halloween Masken" und "Sturmmasken" sind teilweise lange Einleitungstexte geschrieben, die ohne Frage wertvolle Infos liefern und auch für Google gut sind. Ich vermute aber, dass wenige Kunden Lust haben, diese ganzen Infos zu lesen ... sie wollen lieber die Produkte sehen und müssen dazu weit nach unten scrollen. Vielleicht gibt es hier die Möglichkeit, die Texte an der Seite oder besser noch unter den Kategorien anzuzeigen - es könnte ja über der Artikelliste einen Verweis zu diesen "mehr Infos" geben, mit dem man ans Ende der Liste springen kann.

Super: Bilder, Bilder, Bilder

Im Shop wird eindeutig der Schwerpunkt auf die Bilder gelegt. In den Artikellisten sieht man nur den Namen des Artikels, den Preis und ein Produktbild. Nichts lenkt ab. Das ist auch gut so, denn bei diesen Artikeln sagen Bilder auch eindeutig mehr als 1000 Worte.

Super finde ich auch die großen Banner, die machen eine große Lust darauf, sich zu verkleiden. Alles richtig gemacht!

Suche - schnell aber nicht sehr tolerant

Natürlich hab ich wie immer auch die Suche ausprobiert. Die Artikel sind gut verschlagwortet und super zu finden.

Aber - meine Suche nach Perrücke war ergebnislos, so ein kleiner Tippfehler ... Eine fehlertolerante Suche würde hier trotzdem Ergebnisse liefern.

Gut versteckter Newsletter

Zuerst habe ich gedacht, der Shop hat keinen Newsletter. Doch, hat er. Gut versteckt als kleinen Link und unauffälliges Anmeldeformular in der Fußzeile.

Nach meinem Geschmack könnte da selbstbewusster drauf hingewiesen werden - zumindest auf der Startseite, da ist doch reichlich Platz dafür.

Sonst noch

Mir ist aufgefallen, dass der Shopname im Seiten-Titel fehlt. Der Seiten-Titel ist wichtig für Google, aber auch für Besucher, die sich den Link in den Lesezeichen ablegen.

Der Shop verwendet kein SSL, auch nicht für den Checkout (Bestellabschluss). Das ist heute absolutes Must-Have für Shops, denn hier geben Kunden sensible Daten ein, die der Shop schützen muss.

Und dann habe ich natürlich auch wie immer geprüft, ob der Shop auch mobil Spaß macht. Das tut er - wobei der PageSpeed Test hier auch noch etwas Optimierungspotenzial gezeigt hat, d. h. der Shop könnte auf Smartphones noch etwas schneller gemacht werden. Manches davon sind tatsächlich nur wenige Handgriffe, wie z. B. das Aktivieren des Cachings.

Viel Spaß beim Gruseln und beim Süßigkeiten-Sammeln :)


Hat dir dieser Beitrag gefallen oder geholfen ein Problem zu lösen? Dann freuen wir uns über eine Spende.

Jetzt Spenden


Kategorien: Aus Kundensicht | Schlagworte: aus der Praxis, Mini-CheckUp, Optimierung, Potenzialanalyse

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Einverstanden!

Piwik