Schlagwort "eigene OXID Erweiterungen"

Individuelle Preise

Kundenindividuelle Preise im Oxid-Shop

04.08.2019

Bei B2B Geschäften ist es oft üblich mit ganz individuell auf den Kunden zugeschnittenen Preisen zu arbeiten, um Konditionsvereinbarungen und Rabatte zu berücksichtigen. Das ist mit dem Oxid-Standard nicht wirklich umsetzbar und ist (falls man sich die Arbeit macht) über individuelle absolute und prozentuale Rabattregelungen auch nicht gut pflegbar.

Mit unserem Modul kannst du ganz normal die klassische Preisgestaltung von Oxid nutzen und darüber hinaus für spezielle Kunden individuelle Produktpreise hinterlegen.

zum Beitrag »

Kategorien: Aus dem Nähkästchen, Pimp your Shop, Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: eigene OXID Erweiterungen, OXID Backend, OXID News, Unsere OXID Module

Die OXID eShop Kontaktseite anpassen - so geht's

Die OXID eShop Kontaktseite anpassen - so geht's

27.06.2017

Die Kontaktseite ist für Online-Shops wichtig, denn sie nimmt die Rolle des Verkäufers oder Beraters ein, wenn der Kunde eine Frage hat. Und da in Online-Shops Produkte immer nur eingeschränkt abgebildet und beschrieben werden können, ist der Beratungsbedarf von Kunden relativ hoch.

OXID eShop bringt eine vorgefertigte Kontaktseite mit, die jedoch recht starr und nicht vom Backend aus anpassbar ist. Sie besteht aus den Kontaktdaten in der immer gleichen Reihenfolge sowie darunter einem fest aufgebauten Kontaktformular. Es gibt keine Möglichkeit, eigene Texte, wie z. B. Hinweise zu Öffnungs- und Telefonzeiten, Fotos von Ansprechpartnern und andere Infos zu hinterlegen, die es Kunden erleichtern würden, Kontakt aufzunehmen.

Doch diese fehlenden Infos können Sie mit wenigen Handgriffen selbst in Ihren Shop integrieren. Ich zeige Ihnen wie. Wie immer Schritt für Schritt - und am Ende dieses Beitrags finden Sie auch die vorgefertigten Beispieldateien zum Herunterladen.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: eigene OXID Erweiterungen, Kontaktformular, Templates

PayPal Plus und die optische Integration in Ihren OXID Shop

14.03.2017

PayPal Plus ist in aller Munde, also zumindest unter Shopbetreibern. Bietet es doch in einer einzigen Schnittstelle und zu überschaubaren, und vor allem umsatzabhängigen (nicht fixen) Gebühren die wichtigsten und attraktivsten Zahlungsarten aus einer Hand - Lastschrift, Rechnung und Kreditkarte.

Es gibt fertige Module, mit denen PayPal Plus in OXID eShop integriert werden kann. Sogar ein kostenloses von OXID selbst. So weit, so gut.

Doch da PayPal Plus für den Shop wie eine einzige Zahlungsart agiert (obwohl es doch mehrere sind), ist eine ansprechende optische Integration nicht so einfach. Insbesondere wer neben PayPal Plus noch andere Zahlungsarten anbietet, wie Vorkasse, Sofortüberweisung oder Nachnahme, wird hier eher unzufrieden sein. Denn PayPal Plus richtet sich nicht nach dem Shop-Layout, die "PayPal Wall", in der dann die einzelnen Zahlungsarten von PayPal Plus auswählbar sind, wird vielmehr in einem eigenen Bereich und nach den eigenen optischen Vorstellungen von PayPal geladen. Das Ergebnis ist eine unattraktive Zahlungsarten-Auswahlseite, die nicht so recht ins Corporate Design passt und die vor allem sehr unübersichtlich wirkt, weil die Zahlungsarten so inkonsistent dargestellt werden.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: eigene OXID Erweiterungen, Layout, OXID Tutorial, Paypal, Usability, Zahlungsarten

Aktuelle Angebote in OXID eShop - der Haken an der Sache

07.03.2017

Haken an der Sache

In OXID eShop ist es möglich, aktuelle Angebote automatisch ermitteln und z. B. auf der Startseite anzeigen zu lassen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten - entweder Sie stellen immer nur die neu ins Sortiment aufgenommenen Produkte dar, oder Sie stellen immer die Produkte dar, die zuletzt geändert wurden.

Ich denke, in der Praxis wird Letzteres häufiger verwendet. Wenn sich zu einem Produkt die Beschreibung ändert, ein neues Bild hochgeladen wird, der Preis angepasst wird oder Ähnliches, dann möchte man vielleicht genau auf dieses Produkt auch nochmal gezielt hinweisen.

By the way, weil ich das auch immer wieder suchen muss - hier können Sie das einstellen: Gehen Sie im OXID Backend auf Stammdaten → Grundeinstellungen, Tab Einstell. und dort auf den Punkt Artikel. Dort finden Sie die Option "Neueste Artikel nach dem Erstellungsdatum berechnen. (Ansonsten nach Datum der letzten Änderung)". Wenn Sie hier kein Häkchen setzen, werden die zuletzt geänderten Artikel als neueste geladen.

Nun hat die ganze Sache aber einen Haken.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: eigene OXID Erweiterungen, Neueste Produkte, OXID Tutorial, Verkaufsförderung, Workaround

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Folgende Cookies zulassen:

Einverstanden!

Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten