« Zur Blog Startseite

Suchergebnisse "volles Potenzial"


Lebst du dein volles Potenzial?

Im Frühjahr 2017, als ich zu erwachen begann und mich intensiv auf die Suche nach dem Sinn meines Lebens machte, hatte ich immer ein ganz tiefes Gefühl in mir – dass ich nicht mein volles Potenzial lebe. Dieses Gefühl war schmerzhaft, und ich konnte es nicht richtig einordnen. Bedeutete das, dass ich zu wenig leiste? Dass mich die Dinge, die ich tue, nicht genug fordern? Dass ich das Gefühl habe, mein Potenzial zu verschwenden? Es war mir peinlich, darüber zu sprechen, weil es für mich überheblich und undankbar klang.

Vor Kurzem sagte mir jemand, man lebt immer sein volles Potenzial – mehr als man gerade lebt, ist in diesem Moment einfach nicht möglich. Ja, das stimmt natürlich. Aber darum geht es ja nicht – es geht nicht darum, was ich jetzt gerade lebe, sondern wo ich hin möchte. Dass ich spüre, dass da mehr ist, und ich keine Ahnung habe, wie ich das freisetzen kann. Leben ist Veränderung. Und wenn ich spüre, da fehlt was, oder da will was raus aus mir, und nicht weiß was, kann mich das ziemlich in den Wahnsinn treiben.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , , , , ,


Ich will nicht mehr kämpfen – schon gar nicht gegen mich selbst!

Wenn du hier schon länger mitliest, ist dir bestimmt aufgefallen, dass sich sowohl mein Schreibstil als auch meine Themen in den letzten Wochen verändert haben. Wenn du neu hier bist, wirst du es aber auch merken, sobald du im Archiv zu stöbern beginnst.

Vielleicht irritiert dich das, vielleicht begrüßt du es oder lehnst es ab, vielleicht hast du aber noch gar nicht weiter darüber nachgedacht.

Egal, wie du dazu stehst – ich verspüre den Wunsch, dir zu erklären, warum es hier jetzt persönlicher wird. Das ist vielleicht für mich selbst sogar wichtiger als für dich, weil ich jedesmal nach dem Veröffentlichen eines weiteren Beitrags überlege, ob ich diesmal nicht zu weit gegangen bin, ob es nicht eine Spur zu persönlich oder zu „weichgespült“ geworden ist. Ob ich denn dumm bin, meinen ganzen Erfolg, mein Business, dass ich mir in immerhin 12 Jahren aufgebaut habe, so einfach hinzuschmeißen.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , , , ,


Persönlich = Unprofessionell?

In den letzten Tagen sinnierte ich öfter darüber, woran es eigentlich liegt, dass so viele Beiträge hier von mir es gar nicht über den Entwurfsmodus hinaus schaffen. Eigentlich bin ich mit meinem Schreibstil ganz zufrieden (obwohl es Menschen gibt, da fallen mir die Augen aus dem Kopf vor Staunen, so gut können die das). Ist es wirklich die Angst vor Ablehnung oder davor, dass jemand anderer Meinung ist als ich?

Gestern Abend postete meine liebe Mentorin Uta Nimsgarn ein Live-Video aus ihrer Facebook-Gruppe. Wertewandel. Sie erzählte, dass sie inzwischen 90 – 95 % von sich zeigt. Von dem, was sie bewegt, was sie ausmacht, als Mensch. Und da fiel bei mir der Groschen.

Irgendwann einmal muss ich gelernt haben, wer sich persönlich zeigt, so wie er ist, wirkt unprofessionell. Bewusst kann ich mich an diese Lehre nicht erinnern. Aber sie sitzt: Professionalität und Mensch passen in meinem aktuellen Mindset (mich betreffend) offenbar nicht zusammen.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , , , , ,


Piwik