Zurück zur Übersicht

Marketing - vertraue nicht den Experten, sondern ...

12.03.2021

Immer wieder erzählen mir Kunden und KlientInnen, wie viele Marketing-Kurse, -Beratungen und sogar -Coachings sie schon hinter sich haben und wie wenig ihnen die meisten genützt haben.

Oft zweifeln sie dann an sich selbst, glauben, dass mit ihnen etwas nicht stimme, dass sie es einfach nicht drauf haben, nicht für die Selbstständigkeit geschaffen sind und viele ähnliche Geschichten. Doch das ist alles nicht wahr.

In Wahrheit steckt nämlich ein ganz anderer Grund dahinter.

Als der Experte kam, ging es nicht mehr aufwärts

Vor einigen Tagen hörte ich ein Interview mit einer sehr charismatischen CEO einer bekannten, gemeinnützigen Initiative, die Kindern und Jugendlichen das Inside-Out-Verständnis (3 Principles) näher bringt. Sie sprach darüber, wie sie ab dem ersten Tag in ihrem neuen Job ihre innere Weisheit wahrnahm und ganz konkrete Hinweise von ihr bekam, was der nächste Schritt sei.

Sie erzählte auch, wie es ihr gerade am Anfang sehr schwer fiel, bei den anderen Mitarbeitern - die ja allesamt schon viel länger dabei waren - Gehör zu finden.

Ihre Dickköpfigkeit und ihr absolutes Vertrauen in sich selbst führten schließlich dazu, dass sie mit ihrer neuen, etwas unkonventionellen Idee eine Chance bekam - was die Initiative auf ein ganz neues Level hob. Plötzlich gab es die Möglichkeit, bei Schulen einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Einige Zeit später zog die Initiative für ein neues Projekt einen Marketing-Experten hinzu, der ihnen helfen sollte, ein neues Marktsegment zu erobern. "Er begleitete uns ein Jahr lang", berichtete die CEO. "Und dieses eine Jahr war das einzige in einer langen Folge, in dem wir nicht weiter wuchsen. Wir blieben auf dem Level stehen, auf dem wir waren. Wir glaubten, der Experte sei eine gute Idee. Doch in Wahrheit hat es uns ausgebremst."

Auch ich habe das in meinem Business schon erlebt. Wir glauben oft, Experten sind dazu da, uns mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen voranzubringen. Wir buchen Experten, weil wir uns einen Wachstumssprung erhoffen.

Warum ist so oft genau das Gegenteil der Fall?

Experten sind oft logisch und linear

Niemand hat einen so umfassenden Blick auf dein Business wie du selbst. Und das ist der wichtigste Punkt, denn dein Business ist nicht einfach nur durch klare Fakten erfassbar. Dein Business definiert sich durch seine Vergangenheit, seine Werte, deine Vision und so vieles mehr.

Experten bringen oft einen Tunnelblick mit. Sie kennen sich in einem Gebiet gut aus. Möglicherweise ist das aber gar nicht das Gebiet, auf dem du den größten Shift für dein Business erreichen kannst.

Was ich außerdem immer wieder feststelle: Experten sind oft sehr kopflastig. Sie denken logisch und linear. Auf Schritt A folgt Schritt B. Das Leben aber ist so nicht. Weder logisch noch linear.

Gestern Abend beim Abendessen mit meiner Familie sprachen wir über diese "Kopflastigkeit" und die Neigung, alles logisch abbilden zu wollen, und dass das mindestens die Hälfte unseres Potenzials nicht einbezieht. Denn wir bestehen aus beidem - Logik und Gefühl. Form und Formlos. Materie und Energie.

Ich sagte: "Der einzige Bereich, in dem wirklich NUR Logik angebracht ist, ist die Programmierung ..." Doch just in dem Moment, in dem es ausgesprochen war, musste ich mir selbst widersprechen. Die meisten wirklich kniffligen Probleme in der Programmierung habe ich nicht mit dem Kopf gelöst, sondern mit meinem Gefühl. Meine Intuition hat mir oft geholfen, wenn mein Verstand nicht mehr weiter wusste. Vielleicht ist das sogar der Unterschied zwischen Profession und Exzellenz - Exzellenz nutzt das volle Potenzial, zu dem unser Bauchgefühl, oder wie immer du es nennen willst, dazu gehört.

Was viel wertvoller ist als jeder Expertenrat

Dein Bauchgefühl, deine Intuition, deine innere Weisheit, dein inneres GPS - nenne es, wie du willst. Fakt ist, es existiert, es steht dir zur Verfügung. Und weil du einen viel umfassenderen Blick auf dein Business hast, weil es DEIN Weg ist, hilft es dir an jeder Stelle, an der du stehst, oft mehr als ein Experte.

Vor allem, wenn der Experte dir seinen Weg als den ultimativen Weg aufdrängen will.

Lass dich davon nicht beirren.

Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Realität. Das trifft auch auf jeden Experten zu. Ein Experte teilt mit jedem Rat, den er gibt, einfach nur seine Sicht. Seine Realität.

Die erfolgreichsten Unternehmer sind meist die, die wenig bis gar nicht auf andere gehört haben. Vielleicht sind Starrsinn und ein bißchen Taubheit nicht die schlechtesten Eigenschaften, um ein erfolgreiches Business aufzubauen. 😋

Tim Ferriss schreibt in seinem "5 Mio Dollar Week Blueprint": Die Welt will, dass du bist wie alle anderen. Die Welt will, dass du Vanille bist. Und ich möchte ergänzen: Sie tut das nicht aus bösem Willen, sondern sie meint es gut mit dir. Sie will dich an ihren Erfahrungen und ihrem Wissen teilhaben lassen. Aber gut gemeint ist eben nicht immer gut gemacht.

Egal wie viele Stimmen da draußen das Gegenteil behaupten: Dein eigenes Gefühl für den nächsten Schritt (und für die richtige Richtung) darf immer die Instanz sein, auf die du letztlich hörst.

Also gar nicht mehr auf Experten hören?

Nun könnte man schlussfolgern, Experten seien absolut überflüssig und man brauche gar nicht mehr auf sie hören. Ich habe das auch eine Weile geglaubt - wenn ich alle Antworten in mir trage, brauche ich niemand anderen mehr, der mir hilft.

Aber das ist ein Trugschluss.

Experten sind ideal, wenn du etwas Neues lernen möchtest. Sie sind ideal, um Dinge auszulagern, die dir nicht liegen. Sie können dich wieder in die Spur bringen. Und letztlich können sie dir sogar helfen, deine innere Weisheit aus dir herauszukitzeln.

Achte einfach nur immer gut auf dein Gefühl, wenn du mit jemandem zusammenarbeitest.

Sei dir bewusst, wie weit du dem fremden Rat folgen willst, und wo für dich die Grenze ist. Meist spürst du selbst sehr gut, wann es für dich genug ist und wann es einfach nicht mehr stimmt - doch wir sind durch Schule und Co. oft so konditioniert, dass wir die Zähne zusammenbeißen und darüber hinweg gehen. Dass wir trotzdem weitermachen, weil wir glauben, das sei normal.

Ist es nicht.

Du bestimmst, wer dich wie begleitet - und wie lange. Du allein machst die Regeln. Denn es ist dein Business, du musst mit den Konsequenzen leben. Sei dir dessen immer bewusst.

Aber: Habe keine Angst vor Fehlern. Ja, mir ist das auch schon passiert, dass ich auf den falschen Experten gesetzt habe. Es hat mich ziemlich zurückgeworfen. Aber es hat mich nicht umgebracht. Ich habe daraus gelernt. Und Lernen gehört zu unserem Weg nunmal auch dazu.

Bleib nur immer ganz wach und bewusst, wie weit du dem Rat des Experten folgen möchtest. Ob es sich für dich wahr und richtig anfühlt (das gilt im Übrigen auch für diesen Blogbeitrag!). Und zweifle nicht an dir, wenn es das nicht tut. Mit dir ist alles genau richtig, immer schon gewesen und wird es auch immer sein.

Noch ein kurzer Tipp. Es gibt zwei Energien, aus denen heraus man einen Experten buchen kann. Die erste ist, dass man von etwas weg will oder Angst hat, Fehler zu machen oder nicht genug zu sein. Die andere ist, etwas lernen zu wollen, jemanden als Vorbild anzusehen oder einfach Lust auf einen neuen Weg zu haben. Wenn du immer mehr dazu übergehst, Experten nur noch aus der zweiten Energie heraus zu buchen, wirst du langfristig mehr Freude an der Zusammenarbeit haben.

Wie ich arbeite

Ja, ich bin Marketingexpertin. Insbesondere im Bereich Newsletter, Website, Blog, Positionierung und Freebie kenne ich mich richtig gut aus. Und ja, wir entwickeln verdammt coole Websites.

Aber tief im Herzen weiß ich - am meisten kann ich Menschen unterstützen, indem ich ihnen helfe, sich wieder mehr mit ihrer inneren Weisheit zu verbinden und sich mehr selbst zu vertrauen.

Zu mir kommen oft UnternehmerInnen, die glauben, sie müssten unbedingt an ihrer Website oder ihrer Positionierung arbeiten, und ich kann spüren, dass sie erstmal aus der Tretmühle heraus in die Ruhe kommen dürfen, um innere Klarheit zu spüren. Ich sage das dann, aber wenn sie meinen Rat nicht annehmen, ist das ok.

Ich kann inzwischen ganz gut spüren, wo bei anderen das "Müssen" und "Sollte" sitzt. Trotzdem dränge ich mich da nicht auf. Jeder darf selbst entscheiden, wann er / sie welchen Weg einschlägt.

Im Kennenlerngespräch fühle ich mich immer tief rein in die geschilderten Probleme und Herausforderungen und bin dann sehr ehrlich, welche unserer Leistungen aus meiner Sicht passen würde. Auch wenn es gar nicht passt, sage ich das ganz offen. Es ist auch nicht in meinem Sinne, irgendetwas vorzugaukeln.

Aber letzten Endes ist es immer deine Entscheidung, denn meine Realität muss nicht deine sein. Entscheide selbst.

Wenn du im Marketing nicht voran kommst, oft an dir zweifelst, es dir zu stressig oder anstrengend ist oder wenn du sonstige Sorgen im Business oder Leben hast (z. B. häufige Traurigkeit oder zu wenig Tatkraft), dann buche dir einfach ein Kennenlerngespräch mit mir. Gemeinsam schauen wir, ob ich dir helfen kann. Kostet wirklich gar nichts - und es gibt auch keinen Kaufzwang. Ich freue mich auf dich!

💖 Bettina

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: einen Scheiß muss ich, Erfolgsrezepte, Innere Weisheit, sei du selbst, Selbstvertrauen

Sharing is caring - teile den Beitrag

Mach dir Marketing schön!

Slow Marketing Letter - für Marketing, das sich gut anfühlt und funktioniert.

Der Slow Marketing Letter erscheint ca. alle 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Slow Marketing Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten