Modul-Dokumentation „Währungsumrechner“

Allgemeine Infos zum Modul und zu uns 😊

Was das Modul kann

Dieses Modul ermittelt die aktuellen Umrechnungskurse (in Euro) der verwendeten Währungen und aktualisiert diese in deinem OXID Shop. Ausschlaggebend sind die aktuellen Umrechnungskurse der Europäischen Zentralbank http://www.ecb.europa.eu.

Basiswährung (mit Umrechnungskurs 1) ist EUR, das muss so in deinem Shop eingerichtet sein.

Es werden folgende Währungen unterstützt:

  • Australischer Dollar
  • Brasilianischer Real
  • Britisches Pfund
  • Bulgarische Lew
  • Dänische Kronen
  • Hongkong-Dollar
  • Indische Rupien
  • Indonesische Rupiah
  • Japanische Yen
  • Kanadischer Dollar
  • Kroatische Kuna
  • Malaysischer Ringgit
  • Mexikanischer Peso
  • Neuseeländischer Dollar
  • Norwegische Kronen
  • Philippinische Peso
  • Polnische Zloty
  • Renminbi (China)
  • Rumänischer Leu
  • Russischer Rubel
  • Schekel (Israel)
  • Schwedische Kronen
  • Schweizer Franken
  • Singapur Dollar
  • Südafrikanischer Rand
  • Südkoreanischer Won
  • Thailändischer Bath
  • Tschechische Kronen
  • Türkische Lira
  • Ungarische Forint
  • US Dollar

Brauchst du Hilfe oder hast du Fragen zum Modul?

Dann schreib uns! Wir sind jederzeit gerne für dich da.

Hier findest du alle Kontaktmöglichkeiten.

Schildere uns dein Problem oder deine Herausforderung, gemeinsam finden wir eine Lösung.

Für alle unsere OXID Module kannst du auch einen Installationsservice zum Festpreis buchen. Wir installieren dir das Modul und richten es initial für dich ein.

Übrigens – deine Zugangsdaten (ftp und Shop-Admin) kannst du uns einfach und sicher über diesen Link zukommen lassen.

Weitere Tipps, Infos + Modul-Updates

Wenn du an weiteren Tipps für deinen Shop und dein Marketing interessiert bist, abonniere unseren kostenfreien Newsletter. Dort informieren wir auch über wichtige OXID- und Modulupdates.

OXID Updates, Programmierung und Support

Wenn du über das Modul hinaus einmal Unterstützung bei deinem OXID Shop (bzw. wenn du eine Agentur betreibst, dem Shop deines Kunden) benötigst, sprich uns gerne an. Wir sind drei auf OXID spezialisierte Entwickler und machen OXID Shops seit 2010.

Installation des Moduls

Bei Update: Modul deaktivieren

Wenn du das Modul bereits nutzt, deaktiviere es bitte zuerst unter Erweiterungen → Module.

Dateien kopieren

Entpacke die ZIP-Datei, kopiere dann den Inhalt des Ordners copy-this per FTP in dein Shop-Verzeichnis.

Wichtig: Achte darauf, dass die Dateien im Binärmodus übertragen werden.

Modul registrieren

Ab OXID 6.2 müssen Module, die per FTP aufgespielt werden, zusätzlich per Composeraufruf registriert werden, damit sie im Admin angezeigt werden.

Verbinde dich dazu per SSH-Konsole mit deinem Server. Wechsel ins Verzeichnis deines Shops in die Ebene in der sich auch die Verzeichnisse "vendor" und "source" befinden. Ggf. muss dem folgenden Befehl der Pfad zur korrekten PHP-Version vorangestellt werden:

Ersetze bitte den Platzhalter [ModulId] durch den Verzeichnisnamen des Moduls, z.B. "dwa_csvexport"

vendor/bin/oe-console oe:module:install source/modules/dwa/[ModulId]

Modul aktivieren

Gehe in den Adminbereich deines Shops und dort auf Erweiterungen → Module. Wähle dort das Modul aus und klick im Reiter „Stamm“ auf „Aktivieren“.

Wichtig: Falls du eine Fehlermeldung erhältst, oder nach dem Aktivieren z.B. deine Artikel nicht mehr angezeigt werden, hat die automatische Aktualisierung der Views nicht geklappt. Gehe in diesem Fall einfach auf Service → Tools und aktualisiere die Views manuell.

Tmp-Verzeichnis leeren

Lösche alle Dateien bis auf die .htaccess aus dem tmp-Verzeichnis deines Shops.

Einrichtung und Verwendung

Voraussetzungen

Das Modul aktualisiert nur Währungen, die du bereits in deinem Shop konfiguriert hast. Wie du Währungen richtig konfigurierst, erklären wir gut verständlich weiter unten.

Ganz wichtig: Der Name der Währung (das ist der erste Wert in der jeweiligen Zeile) MUSS der internationalen Schreibweise nach ISO 4217 entsprechen (3-stellig, in Großbuchstaben). Weiter unten findest du eine Tabelle aller unterstützten Währungen mit dem jeweils korrekten Namen.

Sicherheitsschlüssel einrichten

Den „Sicherheitsschlüssel“ kannst du verwenden, um Cronjob-Aufrufe zu autorisieren. Unberechtigte Aufrufe des Cronjobs, die den Sicherheitsschlüssel nicht enthalten, werden dann ignoriert.

Der Sicherheitsschlüssel wird in den Moduleinstellungen von dir festgelegt.

Du darfst große und kleine Buchstaben (keine Umlaute), Zahlen sowie Unterstrich und Bindestrich verwenden.
Der Sicherheitsschlüssel ist optional, du musst ihn nicht verwenden.

! Wenn du den Sicherheitsschlüssel verwenden möchtest, gib bitte den Sicherheitsschlüssel im Cronjob-Aufruf immer korrekt mit an (siehe unten). Der Cronjob wird sonst nicht ausgeführt.

Cronjob einrichten

Der Cronjob wird wie folgt aufgerufen:

LINK_ZU_DEINEM_SHOP/?cl=dwa_currencyrate_cron

Läuft dein Shop also unter www.oxid-extensions.de, dann lautet der Aufruf des Cronjobs:
www.oxid-extensions.de/?cl=dwa_currencyrate_cron

Verwendest du einen Sicherheitsschlüssel (siehe oben), muss dieser als zusätzlicher Parameter an die URL angehangen werden, und zwar in dieser Form:

www.ihre-shop-domain.de/?cl=dwa_currencyrate_cron&key=IHR_VERWENDETER_KEY

Tipp: Teste den Cronjob-Pfad mit Sicherheitsschlüssel, indem du ihn einmal manuell aufrufst. Wenn du die Meldung „Success“ erhältst, ist alles in Ordnung.

Währungen ausschließen

Du kannst Währungen von der Aktualisierung ausschließen, wenn du diese z. B. ausschließlich manuell aktualisieren möchtest.

Gib dazu den Namen der Währung(en) in den Moduleinstellungen mit Komma getrennt und ohne Leerzeichen an, z. B

Mit dieser Einstellung deaktivierst du die Aktualisierung von CZK, CHF und RUB.

Status E-Mail

Nach der Aktualisierung kannst du dir optional eine E-Mail senden lassen, die dich darüber informiert, dass der Cronjob gelaufen ist und welche Währungen aktualisiert wurden (mit altem + neuem Kurs).

Die E-Mail wird an die im Shop eingestellte Info E-Mail gesendet.

Aktiviere den E-Mail Versand in den Moduleinstellungen.

Währungen richtig anlegen

Eine kleine Anleitung

Die in deinem OXID Shop verwendeten Währungen kannst du unter Stammdaten → Grundeinstellungen auf dem Tab „Einstell.“ pflegen.

Klicke unten auf „Weitere Einstellungen“. Dort findest du folgenden Bereich:

Das linke Feld ist nach der Installation von OXID eShop noch leer. Du pflegst dort die Währungen ein, und zwar jede Währung in einer neuen Zeile.

In dieser Zeile legst du die Einstellungen für die Währung fest. Gib wie in der Beschreibung rechts von OXID angegeben die Werte ohne Leerzeichen und durch ein @ getrennt an.

[name] – der Name der Währung nach ISO 4217 (siehe unten)

[rate] – die Umrechnungsrate – hier kannst du einfach 1 angeben, die korrekten Kurse berechnet das Modul ja dann für dich

[decimal separator] – Trennzeichen für Dezimalwerte (meist ,)

[thousand separator] – Trennzeichen für Tausenderwerte (meist . oder gar nichts)

[symbol] – das ist das Währungszeichen, das dann im Shop angezeigt wird

[decimal precision] – Anzahl Nachkommastellen (in der Regel 2)

DIN Namen für Währungen

Name Code nach ISO 4217
Euro EUR
Australischer Dollar AUD
Brasilianischer Real BRL
Britisches Pfund GBP
Bulgarische Lew BGN
Dänische Kronen DKK
Honkong-Dollar HKD
Indische Rupien INR
Indonesische Rupiah IDR
Japanische Yen JPY
Kanadische Dollar CAD
Kroatische Kuna HRK
Malaysischer Ringgit MYR
Mexikanischer Peso MXN
Neuseeländischer Dollar NZD
Norwegische Kronen NOK
Phillipinische Peso PHP
Polnische Zloty PLN
Renmibi (China) CNY
Rumänischer Leu RON
Russischer Rubel RUB
Schekel (Israel) ILS
Schwedische Kronen SEK
Schweizer Franken CHF
Singapur Dollar SGD
Südafrikanischer Rand ZAR
Südkoreanischer Won KRW
Thailändischer Bath THB
Tschechische Kronen CZK
Türkische Lira TRY
Ungarische Forint HUF
US Dollar USD

Hast du noch Ideen oder Wünsche?

Dann her damit, schreib uns deine Anregungen - mit etwas Glück nehmen wir sie in eine der nächsten Modulversionen mit auf.

Selbstverständlich passen wir das Modul auch gern an deine persönlichen Bedürfnisse an. Fragen kostet nichts 😉.

Updates kannst du übrigens in deinem Kundenkonto im Shop herunterladen, sofern sie verfügbar sind - solange dein Update-Service gilt. Wenn du kein Update verpassen möchtest, abonniere noch heute unseren Newsletter.

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten