Zurück zur Übersicht

Wie eine RobinGrips® Website dein Marketing unterstützt

03.07.2019

Ich entwickle Websites seit Anfang 2002. Damals habe ich im Rahmen meines Studiums eine Internet-Foto-Datenbank (mit Shop-Funktion) programmiert. Das sind jetzt über 17 Jahre, in denen ich mich natürlich immer weiter entwickelt habe. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich bezüglich Websites immer anspruchsvoller und unnachgiebiger werde, was ihre Bedienbarkeit und ihre Funktionalität betrifft.

Da ich selbst sehr viel mit RobinGrips® arbeite - zur Zeit haben wir drei eigene Websites, die damit umgesetzt sind - bin ich derzeit auch eine der größten Anforderin, d. h. diejenige, die sagt, welche neuen Features demnächst am wichtigsten sind. Und das geht ganz klar und eindeutig in Richtung Online-Business. Denn ich erstelle gerade unseren ersten Online-Kurs (Spoiler: F*** Perfection - jetzt geht meine Website online!) - und da will ich von meiner Website optimal unterstützt werden. Sowohl bei der Vermarktung als auch bei der Bereitstellung.

Meine Vision ist, dass ich (und du) mit RobinGrips® Landingpages, Produktseiten, den Verkauf digitaler Produkte (Seminare, Videos, Workshops, eBooks und Online-Kurse) sowie auch deren Bereitstellung realisieren kann. Und zwar wie gewohnt pipi-einfach und auf den Punkt. Diese tausend und abertausend Tools mit ihren Millionen Features, die ich gar nicht brauche, machen mich ganz kirre - kaum kommt man mit einem richtig klar, muss man sich schon wieder mit dem nächsten beschäftigen. Die neue Ausrichtung von RobinGrips®, die in Wirklichkeit gar nicht so neu ist, soll dem entgegenwirken.

Ich finde einfach, wenn man Leistungen und digitale Produkte verkauft, dann sollten diese auch direkt auf der Website aufrufbar sein. Jede Produktseite, die man woanders von mir findet, geht ja auch zulasten meiner Suchmaschinen-Sichtbarkeit.

Die ersten Schritte da hin haben wir schon getan. Im letzten Release, also in der Version 3.09, die Ende Juni erschienen ist, sind einige Features rein gekommen, von denen ich bereits zu meiner Wordpress-Zeit geträumt, bzw. für die ich mir ein Plugin heruntergeladen (und angepasst!) hatte.

Ich stelle dir die beiden wirklich nützlichen Funktionen im Video vor, weil es leichter ist, sie zu zeigen, als sie mit Worten zu erklären. Viel Spaß smile

Schlagworte: Blog, Features, Online-Kurse, Online-Marketing, Release-Notes, Textbausteine

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten