Zurück zur Übersicht

So setzt du die EU-Cookie-Richtlinie auf deiner Website richtig um

22.11.2019

Bisher war die Umsetzung der Cookie-Meldung recht frei gehalten. Es gab eine Richtlinie, nach der der Websitebesucher darauf hingewiesen werden muss, dass Cookies verwendet werden.

Der Europäische Gerichtshof entschied am 01.10.2019, dass das Setzen von technisch nicht notwendigen Cookies eine aktive Einwilligung des Internetnutzers erfordert. Eine voreingestellte Checkbox genügt nicht (C-673/17).

Damit reicht auch die Standard-Cookie-Meldung, die man auf vielen Websites sieht, mit Hinweis auf die Nutzung von Cookies nicht mehr aus. Da diese vom Websitebesucher meist einfach nur mit "OK" bestätigt werden muss, erfolgt hier keine ausdrückliche Einwilligung.

Dieses Urteil des Gerichtshofs bindet in gleicher Weise andere nationale Gerichte, die mit einem ähnlichen Problem befasst werden. Es gibt nun also eine rechtliche Grundlage an die man sich halten sollte!

Die Verbraucherzentrale hat bereits erste rechtliche Schritte gegen 8 Medienunternehmen eingeleitet, weil sie auf ihren Websites Trackingmethoden ohne Zustimmung eingesetzt haben. Datenschutzbehörden haben erste Bußgelder angekündigt.

So kannst du es umsetzen

Um die Cookie-Einwilligungen von deinen Websitebesuchern einzuholen, empfehlen wir dir die Nutzung eines externen Dienstleisters. Sogenannte Consent Management Provider (CMP) liefern ein Cookie-Popup auf deiner Website aus. Das Popup bietet die Möglichkeit, die Zustimmung für verschiedene Cookie-Typen (Verarbeitungszwecke) zu erteilen oder abzulehnen. Solange die Zustimmung nicht erfolgt ist, wird das Setzen der verschiedenen Cookies unterbunden. Trifft der Besucher eine Entscheidung, wird diese in einem Cookie abgelegt. Dieser kann dann auch von anderen CMP ausgelesen und ausgewertet werden.

Welche Anbieter gibt es

Es gibt zahlreiche Anbieter am Markt. Wir empfehlen unseren Kunden Cookiebot. Der Händlerbund hat für Mitglieder eine Kooperation mit consentmanager.net.

So bindest du den CMP an deine Website

Registriere dich beim gewünschten Anbieter und nimm dort die entsprechenden Einrichtungen vor. Du erhälts dann einen Script-Code, der auf deiner Website eingebunden werden muss. Für Google-Analytics und einige andere Drittanbieter die Cookies auf deiner Website setzen, muss dann gegebenenfalls noch eine Codeanpassung vorgenommen werden.

Wir haben bereits beide vorgeschlagenen CMP bei unseren Kunden im Einsatz und helfen dir gern bei der Einrichtung und Integration.

Jetzt Unterstützung anfordern.

Update 27.11.2019

Unsere RobinGrips® Kunden brauchen sich hier um nichts kümmern, denn unser RobinGrips® CMS bringt die Cookiemeldung schon in entsprechender Form mit.

Kostenloses Webinar zum Thema "DSGVO (Datenschutz) und Urheberrecht"
Wenn du unsicher bist, was du auf deiner Website für die DSGVO und für die aktuellen Urheberrechts-Regelungen noch beachten musst und welche Todos für dich anfallen, dann ist dieses Webinar richtig für dich. Wir führen dich durch die aktuellen Vorschriften und zeigen dir auch, wie RobinGrips® dich dabei praktisch und einfach unterstützt.

10.12.2019, 11 Uhr

Melde dich hier an!


Hat dir dieser Beitrag gefallen oder geholfen ein Problem zu lösen? Dann abonniere jetzt unseren Grips-Letter. Damit bekommst du viele weitere Tipps und Infos, kostenlos frei Haus.


Kategorien: Recht & Sicher | Schlagworte: C-673/17, Cookies, DSGVO, E-Privacy-Verordnung

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Folgende Cookies zulassen:

Einverstanden!

Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten