Zurück zur Übersicht

So erstellst du Preisvorteile für neue Kunden aus Idealo und Co.

28.09.2020

Viele Shops gewinnen einen Teil ihrer Neukunden über Preissuchmaschinen wie Google Shopping, Idealo, Billiger, Geizhals uvm. Mittels Standardfunktion oder Erweiterung lassen sich dazu die Artikeldaten des Shops exportieren und oft sogar an die jeweilige Preissuchmaschine übergeben. Für OXID eShop geht das z. B. mit unserem beliebten Artikel / Produkt CSV Export Modul.

Dabei kann es z. B. aus Wettbewerbssicht Sinn machen, spezielle, rabattierte Preise anzubieten, die nur für die Kunden gelten, die über diese Suchmaschinen kommen. Vielleicht möchtest du diesen Besuchern auch spezielle Angebote, Bundles oder die Einsparung von Versandkosten etc. gewähren. In jedem Fall aber wirst du wissen wollen, wie viele Besucher die jeweilige Plattform in deinen Shop "schwemmt", um die Maßnahmen auswerten und optimieren zu können.

Dazu muss dein Shop erstens die Besucher, die von der Plattform kommen, erkennen, und zweitens dann eine entsprechende Anpassung im Preis oder Angebot nur für diese Besucher abbilden können.

Die erste Anforderung lässt sich mit unserem Modul für OXID eShop im Standard umsetzen.

Wie kann der Shop Preissuchmaschinen-Kunden erkennen?

Damit die Herkunft von Kunden analysiert werden kann, macht es Sinn, den in den Shop führenden URLs entsprechende Tags anzufügen.

Mit unserem Export-Modul kannst du diese einfach beim Export festlegen. Die URL wird damit um entsprechende Parameter ergänzt, mit denen sich die Herkunft eindeutig der Suchmaschine (Idealo, preis.de usw.) zuordnen lässt.

So sieht das dann zum Beispiel aus:

https://www.web-grips.de/blog?utm_source=idealo&utm_medium=social&utm_campaign=rabatt2020

Die Parameter können dabei zwar beliebig benannt werden, es kann aber sinnvoll sein, die standardisierten UTM-Parameter (wie im Beispiel) zu verwenden, weil diese dann auch gleich von Google Analytics erkannt und ausgewertet werden. Mehr über die fünf UTM-Parameter, die zur Verfügung stehen, erfährst du hier.

Wie kann man den Kunden spezielle Angebot machen?

In dem konkreten Fall in der Praxis, der uns zu diesem Blogbeitrag inspiriert hat, sollten Idealo-Kunden nicht nur in Google Analytics getrackt werden können, sondern sie sollten auch eine versandkostenfreie Lieferung erhalten.

Wir haben dafür ein kleines Modul erstellt, das die Tracking-Parameter auswertet und die Herkunft des Kunden für einige Zeit in einem Cookie speichert. Das sorgt dafür, dass der Kunde auch noch ein paar Tage später vom Shop erkannt wird, falls er sich nicht sofort für eine Bestellung entscheidet. Die Speicherdauer kann dabei beliebig festgelegt werden.

Sobald der Kunde sich registriert oder bestellt, wird ihm automatisch die erforderliche Benutzergruppe zugewiesen, für die das Angebot hinterlegt ist. Ist die Bestellung abgeschlossen, wird diese Zuordnung wieder gelöscht, damit die Aktion bei einer späteren Bestellung des Kunden nicht mehr nutzbar ist.

Da hier unglaublich viel feinjustiert und angepasst werden kann, macht es keinen Sinn, ein frei verkäufliches Modul dafür zu erstellen. Wir müssten zu viele Parameter berücksichtigen und würden doch die Hälfte der Anforderungen nicht abbilden können. Eine individuelle Erstellung dieser Erweiterung bei Bedarf macht mehr Sinn - denn dann kann der gesamte Prozess genau auf die speziellen Wünsche und Anforderungen zugeschnitten werden.

So eine Erweiterung ist rasch gemacht und wahrscheinlich günstiger als du denkst. Wenn du Interesse hast, sprich uns einfach mal unverbindlich an.

Hier erreichst du uns direkt.

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Google Merchant, Google Shopping, OXID eShop, OXID News, Preissuchmaschine

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten