Schlagwort "Ziele"

Wann ist man gescheitert

[CTI Tag 62] Über große Ziele und langen Atem (oder so)

20.03.2020

Ja, es ist wirklich schon Tag 62 von 90 Tagen meines Impossible Projects. Gestern kam eine liebevolle Anfrage per Facebook, wie es denn aussähe mit meinem Projekt? Und ich habe in den letzten Tagen auch schon mehrmals daran gedacht, dass ich mich da immer mehr zurückgezogen habe, nichts mehr darüber erzählt oder gar ein Update gegeben.

Und so will ich es heute tun. Einfach mal ein wenig plaudern. Über große Ziele, über unmögliche Projekte und wann man wirklich gescheitert ist. Bitte verzeih mir, wenn es etwas chaotisch wird. Ich bin heute schon den ganzen Tag in den Social Media unterwegs, um Licht und Zuversicht zu spenden. Corona geht auch an mir nicht spurlos vorbei.

zum Beitrag »

Kategorien: Marketing: SEO & Co. | Schlagworte: authentisches Marketing, CTI Projekt, Fans gewinnen, Leichtigkeit, Ziele

Charismo

Commitment mal anders - wie das, worauf du Lust hast, dich erfolgreich macht

16.03.2020

Commitment. Lange Zeit war das für mich ein Synonym für Disziplin. Fraglos hatte ich es, und ich musste auch unbedingt haben. Weil Erfolg ohne das nicht geht.

Aber weil sich das so anstrengend anfühlte, und so gezwungen, lehnte ich Commitment nach meinem "Quasi-Burnout" vor einigen Jahren komplett ab.

Erst vor relativ kurzer Zeit wurde mir bewusst, dass Commitment nichts mit Disziplin und Zwang zu tun hat. Es ist etwas ganz Natürliches. Wir alle haben es, ohne uns anstrengen zu müssen. Es ist nichts, das wir erwerben oder wozu wir uns motivieren müssen. Es ist einfach da, wir nutzen es nur oftmals falsch.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Commitment, Du hast die Wahl, Erfolgsrezepte, Freude, Leichtigkeit, Ziele

Kind mit Seifenblasen

Wie du deine Träume wiederfindest (und warum sich das lohnt)

13.02.2020

Noch zwei Mal schlafen, dann erfülle ich mir einen großen Traum. Ein Traum, von dem ich lange nichts wusste, und den ich mir dann nochmal sehr lange nicht eingestehen - oder besser gesagt ausreden - wollte.

Vor wenigen Jahren ging es mir generell so mit Träumen. Ich hatte sie so tief vergraben, dass ich keine Ahnung mehr hatte, dass es sie gab. Ich ahnte sie höchstens, doch ich drückte sie sehr erfolgreich weg.

Ich hatte gelernt, vernünftig zu sein. Realistisch. Träume waren was für Kinder, sie hatten in meinem erwachsenen Leben keinen Platz. Zumindest nicht am Tage.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Angst, mutig sein, Trau dich, Träume leben, Vertrauen, Ziele

Dauerlauf

Challenge "Jeden Tag ein Blogbeitrag" - mein Fazit und Ausblick

02.09.2019

Im August hatte ich mich einer Challenge gestellt. Jeden Tag einen Blogbeitrag schreiben. Mit dem Ziel, mehr Sichtbarkeit mit der Website zu erlangen.

Hat es geklappt? Nein - ich habe meine Ziele nicht erreicht. Ich habe nicht täglich geschrieben. An 31 Tagen sind 22 Blogbeiträge entstanden. Plus einige Entwürfe, aber die zählen ja nicht.

Ich habe auch nicht die Zahlen erreicht, die ich erreichen wollte. Zugriffszahlen auf der Website, Follower in den Social Media, Newsletter-Abonnenten - alles ist (weit) hinter meinen Zielen zurückgeblieben.

Warum das so ist, warum ich trotzdem nett zu mir bin und was ich daraus lerne.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Blog, Challenge, ins Tun kommen, Wachstum, Ziele

Kuh steckt fest

7 Dinge, die du tun kannst, wenn du festhängst

27.08.2019

Wir alle erleben in unserem Leben immer wieder Phasen, in denen es scheinbar nicht voran geht. Manchmal sind diese Phasen kurz, manchmal können sie aber auch gefühlt ewig dauern.

Dann drehen wir uns im Kreis, finden den Faden nicht, den wir brauchen, um das Problem aufzudröseln. Wir wissen nicht, wo wir anfangen sollen oder was wir noch versuchen können. Wir verzweifeln - jeder andere scheint dieses Problem lösen zu können, nur wir nicht. Vielleicht hast du sogar mehrere solcher Im-Kreis-Dreh-Baustellen in deinem Leben, was sich sehr überwältigend, beängstigend und frustrierend anfühlen kann.

Egal, um was es bei dir konkret geht. Um dein Business, mit dem du nicht auf's nächste Level kommst. Um deine Partnerschaft, oder um einen Konflikt mit einem Familienmitglied. Um dein Verhältnis zu Geld, um eine Sucht, die du gerne loslassen möchtest, oder um ein gesundheitliches Problem. Ich möchte dir fünf Gedanken geben, die dir helfen können, den nächsten Schritt zu sehen.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Innere Weisheit, Selbstliebe, Selbstvertrauen, Vertrauen, Wachstum, Ziele

Kein Mensch braucht Ziele! - Warum ich das dachte, was mich bekehrt hat und was ich heute anders mache.

Kein Mensch braucht Ziele! - Warum ich das dachte, was mich bekehrt hat und was ich heute anders mache.

07.01.2019

Vor etwa zwei Jahren habe ich mir einen Passion Planner bestellt. Vielleicht kennst du diesen genialen Kalender, mit dem man seine Ziele anhand seiner Leidenschaften und Herzenswünsche planen kann. Ich freute mich so sehr darauf, und als er dann kam, fing ich ganz begeistert an, meine Wünsche in die Mindmap zu malen. Alles was mir so einfiel, was ich gerne haben oder machen würde. Anschließend wählte ich den Wunsch aus, der mir am wichtigsten erschien. Und leitete daraus einige wenige Ziele für die Woche ab, ein paar beruflich, ein paar privat.

Es dauerte nicht lange, vielleicht zwei, drei Wochen, dann ließ die Begeisterung nach und machte dem Frust Platz. Dem Frust, der wohl dafür gesorgt hatte, dass ich mir überhaupt einen Passion Planner besorgt hatte. Dem Frust, den ich damals schon seit mehreren Monaten mit dem Thema Zielen verband. Weil ich meine Ziele nicht erreichte.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Business-Vision, dein Warum, Motivation, Ziele

Mein Jahres-Rückblick 2018 - und ein paar inspirierende Fragen

Mein Jahres-Rückblick 2018 - und ein paar inspirierende Fragen

20.12.2018

Überall werden gerade Pläne für das Neue Jahr geschmiedet. Ich habe es nicht so mit Plänen, weil sowieso immer alles anders kommt. Ich finde den Rückblick auch immer viel spannender. Denn was die Zukunft bringt, weiß ich nicht. Und es lässt sich auch zum großen Teil nicht wirklich planen.

Was ich aber weiß, ist was die Vergangenheit gebracht hat - und was ich daraus lernen kann. Welche Erfahrungen ich wiederholen möchte und welche nicht. Darum schaue ich am Jahresende gerne zurück. Aber es gibt noch einen zweiten Grund dafür. Wenn wir ackern und schuften, schauen wir selten zurück und anerkennen uns für die Dinge, die wir geschafft haben. In unserem Hamsterrad laufen wir immer weiter und weiter und sehen oft nur die Dinge, die noch nicht so gut laufen oder die schief gegangen sind. Es lohnt sich wirklich, mal innezuhalten und zurückzublicken. Und sich zufrieden auf die Schulter zu klopfen.

zum Beitrag »

Kategorien: Aus dem Nähkästchen | Schlagworte: Glaubenssätze, Planung, RobinGrips, Rückblick, Ziele

Tanne mit Schnee

Statt guter Vorsätze: 13 Wünsche für das Neue Jahr

15.12.2018

Dass es die Rauhnächte gibt, hab ich erst so richtig vor ein paar Jahren geschnallt. Ich bin immer nicht so schnell mit sowas. Trotzdem hatte diese Zeit schon immer etwas Magisches für mich.

Die Rauhnächte - das ist die Zeit zwischen Weihnachten und Anfang Januar. Wenn das alte Jahr sich verabschiedet und das neue im Anmarsch ist. Die Zeit zwischen den Jahren sozusagen.

Mit den Rauhnächten sind uralte keltische Bräuche verbunden, auch das weiß ich erst seit Kurzem. Ich habe mich immer schon in dieser Zeit gern zurückgezogen. Das alte Jahr Revue passieren lassen. Vom neuen geträumt. Ganz viel geschrieben. Vielleicht ist das genetisch in uns angelegt. Ist ja auch die dunkelste Zeit des Jahres, was soll ich da draußen? Auch das Büro bleibt bei uns in dieser Zeit zu.

zum Beitrag »

Kategorien: Aus dem Nähkästchen | Schlagworte: Jahreswechsel, Spiritualität, Wünsch dir was, Ziele

Tauziehen

Wo traust du dich noch nicht, richtig zuzupacken?

20.06.2018

Gestern Abend auf meiner Runde mit Balu sah ich im Straßengraben eine halbleere Sektflasche liegen. Offensichtlich hatte da jemand seinen Müll nicht mitgenommen. Zuerst zögerte ich. Doch ich wusste, dass ich auf meinem Weg, nur ca. 100 Meter weiter, an einem Glascontainer vorbei komme. Es war kein großes Ding, die Flasche aufzulesen und das Stückchen mitzunehmen. Eine gute Tat im Alltag. Also sammelte ich die Flasche ein und nahm sie mit. Erst nach vielen Schritten bemerkte ich, dass ich meine Hand gar nicht richtig fest um das Glas schloss, sondern sie nur mit spitzen Fingern hielt. Ein Windhauch hätte vermutlich ausgereicht, um sie mir aus der Hand flutschen zu lassen.

zum Beitrag »

Kategorien: Aus dem Nähkästchen | Schlagworte: Angst, Projekte voranbringen, Prokrastination, Ziele

Sie wollen mehr erreichen? Dann nehmen Sie sich weniger vor!

10.06.2016

Todo-Liste zum AbhakenPläne und Ziele sind wichtig. Sie helfen uns, an den richtigen Dingen zu arbeiten.

Aber Pläne und Ziele können uns auch ziemlich blockieren. Wenn sie miteinander konkurrieren. Oder wenn sie zu groß sind, so dass wir uns überfordert fühlen. Oder wenn wir sie im Alltag zeitweise aus dem Blick verlieren. Dann bringen sie uns ein schlechtes Gewissen.

Ich habe in dieser Richtung viel ausprobiert und nichts schien so recht zu passen. Denn Jahresziele z. B. verlor ich oft im Laufe des Jahres aus dem Blick. Oder sie wurden im Laufe des Jahres von anderen Dingen, die wichtiger schienen, überlagert. Oder ich war frustriert, weil ich nicht alles erreicht habe, was ich mir vorgenommen hatte.

zum Beitrag »

Kategorien: Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: Prioritäten setzen, Ziele

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Mach dir dein Marketing leichter!

Dein Marketing ist anstrengend, aufwändig und kraftraubend?

Hol dir meine 15 etwas ungewöhlichen Tipps, wie du dir dein Marketing leichter machen kannst.

Kostenlos - als Dankeschön für dein Newsletter Abo.

Im Grips-Letter gebe ich dir viele weitere Tipps, wie du dein Business und dein Leben entspannter erfolgreich machst, ohne dich zu verbiegen, ohne dich zu verausgaben. Genieße dein Business in vollen Zügen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.