Zurück zur Übersicht

Gebrochene und ganze Mengen im OXID Shop kombinieren

31.03.2017

MindestbestellmengeOXID bietet die Möglichkeit, Kunden gebrochene Mengen - also mit Stellen hinter dem Komma - bestellen zu lassen. Das macht z. B. Sinn für Stoffe, die nicht nur im ganzen Meter verkauft werden.

Allerdings heißt das Motto bei dieser Option - ganz oder gar nicht. Wer die gebrochenen Mengen im Shop aktiviert, muss sie dann bei allen Artikeln in Kauf nehmen, also z. B. auch bei den Nähmaschinen ...

Unser Modul "Mindestbestellmenge" für OXID eShop wurde zwar ursprünglich für eine andere Kernfunktion programmiert, bringt aber genau die Funktionalität mit, die diese Lücke bei OXID schließt.

Gebrochene Mengen aktivieren

Nach der Installation sind in einem OXID Shop zunächst einmal nur ganze Mengen erlaubt. Bei Eingabe einer gebrochenen Menge wird nur der Wert vor dem Komma von OXID für den Warenkorb verwendet.

Wenn Sie gebrochene Mengen erlauben wollen, gehen Sie im OXID Backend auf Stammdaten Grundeinstellungen, dort auf den Tab "Einstell.", dort auf den Punkt "Bestellungen" und setzen in das Kästchen "Nicht ganzzahlige Eingaben bei Artikelmengen erlauben (z.B. 1,5)" ein Häkchen.

Nun können Kunden alle Artikel des Shops in gebrochenen Mengen bestellen.

Artikelweise steuern mit dem Mindestmenge Modul

Mit unserem OXID Modul "Mindestbestellmenge" lassen sich nun gebrochene Mengen nur für bestimmte Artikel erlauben (oder umgekehrt eben ganze Mengen nur für einzelne Artikel, je nachdem, was bei Ihnen häufiger verwendet wird).

Das Modul wurde ursprünglich entwickelt, um artikelweise eine Mindestmenge festlegen zu können. Zudem ist es möglich, die Bestellmenge mittels + und - Icon ganz einfach per Klick zu erhöhen oder zu reduzieren - wobei sogar die Schritte vom Shopbetreiber festgelegt werden können und natürlich nie die Mindestmenge unterschritten wird.

Was aber viele nicht wissen (weil es ja nicht der Kern des Moduls ist), was aber sicher für ganz viele sehr nützlich ist, ist die kleine Zusatzfunktion, mit der Sie eben wie beschrieben die ganzen und gebrochenen Mengen artikelweise steuern. Und dazu müssen Sie die anderen Funktionen des Moduls nicht nutzen!

Dazu installieren Sie das Modul, deaktivieren in den Moduleinstellungen die +/- Icons, stellen die Mindestmenge auf 1 (bzw. 0,1), so dass ganz normale Mengen bestellt werden können und aktivieren nur die Option "gebrochene Mengen artikelweise erlauben".

Ist diese Option aktiviert, erscheint im Artikel auf dem Tab "Erweitert" eine Checkbox, mit der Sie gebrochene Mengen für diesen Artikel aktivieren können. Für alle anderen Artikel sind weiterhin nur ganzzahlige Mengen im Warenkorb erlaubt.

Hier erfahren Sie mehr über dieses nützliche kleine (günstige) Modul und können es direkt bestellen.

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Mindestbestellmenge, Nerven sparen, Umsatz steigern, Unsere OXID Module

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten