Zurück zur Übersicht

So gewinnst du sofort mehr Kunden

09.07.2020

Wie gewinne ich mehr Kunden? Diese Frage stellen sich wohl UnternehmerInnen am häufigsten. Und sie treibt sie oft in die Verzweiflung. Denn es scheint Millionen mögliche Wege zu geben - und welcher der beste ist, kann man ja erst wissen, wenn man alle gegangen ist, oder?

Dabei ist die Antwort simpler als du vielleicht denkst. Zumindest, wenn du individuelle Produkte oder Dienstleistungen anbietest - als Coach, Berater, Handwerker oder Therapeut.

Ich will nicht lange um den heißen Brei herum reden: Wenn du UnternehmerIn bist, hast du ein Produkt oder ein Angebot, das andere Menschen brauchen. Punkt. (Wenn du hier nicht ganz sicher bist, hast du ein ganz anderes Problem als nur die Kundengewinnung. Lass uns reden.)

Du brauchst also eigentlich nichts weiter tun, als deine Angebote an die Menschen zu verteilen, die sie brauchen. That's it.

Oder wie eine meiner Mentorinnen es ausgedrückt hat: Da sind unzählige durstige Menschen um dich herum. Du hast das Wasser. Liefere es einfach.

  • Statt zu überlegen, wie du das Wasser liefern sollst, in Flaschen oder in Gläsern, und zu welchem Preis, welche Zugaben du machst und ob du die Menschen gratis dein Wasser kosten lässt ... erzähle einfach überall und jedem, dass du Wasser hast.
  • Statt zu überlegen, was das Besondere an deinem Wasser ist und dir ein tolles Design zu gestalten, das du wieder und wieder überarbeitest ... erzähle einfach überall und jedem, dass du Wasser hast.
  • Statt zu überlegen, welchen Funnel du aufbaust, wie die Interessenten dich finden, welcher Kanal am sinnvollsten für dich ist - erzähle einfach überall und jedem, dass du Wasser hast.

Und dann verbinde dich mit den Menschen, höre ihnen zu, und liefere das Wasser.

Alles andere - Leistungsumfang, Preise, kostenlose Probehäppchen, langfristige Lieferverträge und Nebengeschäfte - ergibt sich im Laufe der Zeit und im Co-Working mit deinen Kunden von ganz allein. Du kannst das alles ganz simpel und einfach beginnen und dich dann vorantasten.

Meist glauben wir, möglichst gut auf unsere Kunden vorbereitet sein zu müssen. Wir planen und versuchen, alle potenziellen Fragen bereits zu klären, bevor der Kunde sie stellen kann. Doch dadurch agieren wir nicht nur häufig an unseren Kunden und ihren tatsächlichen Herausforderungen vorbei, wir machen es auch oft viel zu kompliziert für sie (und für uns auch).

Ich habe das selbst gemerkt, als ich vor einigen Wochen ein Beratungsgespräch mit einer Interessentin führte, die überlegte, ihre Website mit uns zu machen. Ich drehte zur Hochform auf, erzählte ihr, was unser Website-System alles kann und was im Paket alles inklusive ist. Erst später wurde mir bewusst, dass ich den Spot viel zu sehr auf unser Angebot und viel zu wenig auf sie gelegt hatte. Ich hatte ihr all die Vorteile genannt, ohne zu wissen, ob sie für sie überhaupt relevant sind - und sie damit möglicherweise sogar überfordert.

Wenn wir simpel bleiben, uns ganz auf den Kunden und seine individuellen Fragen und Herausforderungen fokussieren, gelingt der Verkauf viel leichter, als wenn wir hunderte von Vorteilen unseres Angebots herunterbeten oder den besten Preis bieten. Denn dann verkaufen wir nicht mehr unser Produkt, sondern eine Lösung für das persönliche Problem des Kunden.

Wir denken so oft, wir müssten uns verkaufen. Dabei fällt genau das vielen Menschen sehr schwer. Was, wenn wir gar nicht überzeugen müssen? Wenn Argumente für uns gar nicht nötig ist? Wenn das einzige, was es braucht, mehr Zuhören ist? Und am Ende entscheiden wir, ob wir dem Kunden helfen können (und wollen) oder nicht.

Vielleicht bist du jetzt enttäuscht, weil du ganz konkrete Marketingtipps für mehr Sichtbarkeit erwartet hast. Dazu möchte ich dir sagen: In den 14 Jahren meiner Selbstständigkeit kamen meine Kunden selten auf dem Weg, den ich geplant und ausgearbeitet habe. Sie kamen stattdessen auf allen möglichen Wegen zu mir. Über Empfehlungen oder weil ich sie - einer spontanen Eingebung folgend - angesprochen habe. Wir haben viel weniger Einfluss auf die Dinge, als wir oft glauben. Und das ist nicht schlecht, im Gegenteil.

Es ist egal, was du machst, um sichtbarer zu werden - wichtig ist nur, dass du irgendetwas machst. Dass du erzählst, was du anzubieten hast. Mach das auf die Art, die dir am meisten liegt und die dir Freude bereitet. Behalte dein Wasser nicht als dein best gehütetes Geheimnis für dich. Dann klappt's auch mit den Kunden!

Wenn du hier Unterstützung brauchst, sprich uns einfach mal an - oder abonniere unseren Grips-Letter mit Tipps für besseres Marketing und mehr Leichtigkeit.

Alles Liebe,

Bettina

Kategorien: Umsatz ankurbeln | Schlagworte: authentisches Marketing, Erfolgsrezepte, Kunden gewinnen, Leichtigkeit, Mach es simpler

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Kommentare

Monika Polk von http://www.monika-polk.de sagt:

17.07.2020 um 13:12:11

Ein guter Beitrag, in dem ich mich auch selbst wiedererkannt habe.
In der Tat machen wir (viele Menschen, auch ich) es oft zu kompliziert,
anstelle uns sichtbar werden zu lassen und dann gut zuzuhören. Besser
wir stellen weniger unsere Angebotsmöglichkeiten in den Vordergrund
sondern statt dessen die Bedarfe des Kunden.

Antworten

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Mach dir dein Marketing leichter!

Dein Marketing ist anstrengend, aufwändig und kraftraubend?

Hol dir meine 15 etwas ungewöhlichen Tipps, wie du dir dein Marketing leichter machen kannst.

Kostenlos - als Dankeschön für dein Newsletter Abo.

Im Grips-Letter gebe ich dir viele weitere Tipps, wie du dein Business und dein Leben entspannter erfolgreich machst, ohne dich zu verbiegen, ohne dich zu verausgaben. Genieße dein Business in vollen Zügen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.