Zurück zur Übersicht

So bereitest du deine OXID Shop-Daten optimal auf den Umzug zu Shopware vor

30.09.2022

Wenn du mit deinem OXID Shop zu Shopware migrieren willst, musst du vorab ein paar Dinge beachten, denn Shopware hat teilweise strengere Anforderungen an die Daten. Wo OXID Datenfehler oder kleinere "Schlampereien" toleriert, erwartet Shopware eine klare Entscheidung von dir.

In diesem Beitrag fasse ich dir einmal zusammen, wie du prüfen kannst, ob deine Shopdaten für den Umzug geeignet sind (oder ob du noch Hausaufgaben hast), und du erfährst auch, welche Daten alles bei einer Migration übernommen werden, wenn wir sie durchführen.

Für die Ausführung der SELECT-Statements benötigst du phpMyAdmin, das du in der Regel bei deinem Webhoster starten kannst. Die Statements prüfen nicht nur, ob du Artikel hast, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, sondern auch, welche Artikel das sind.

Übrigens: Wenn du uns mit der Migration von OXID eShop zu Shopware beauftragst, prüfen wir deine Daten natürlich auch vorab und teilen dir nötige Änderungen mit. Dafür solltest du auch entsprechend Zeit für den Umstieg einplanen.

Die Artikelnummer (OXARTNUM) muss gesetzt + eindeutig sein.

Während du bei OXID die Artikelnummer nicht zwingend ausfüllen musst, und OXID darüber hinaus auch Dubletten akzeptiert (also mehrere Artikel mit derselben Artikelnummer), erwartet Shopware eine klare, eindeutige Artikelnummer, über die jeder deiner Artikel identifiziert werden kann.

Achtung! Das gilt auch für deaktivierte Artikel und für alle Artikelvarianten.

So prüfst du deinen Shop auf Artikelnummer-Dubletten:

SELECT oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle, oxarticles.oxactive, par.oxartnum AS parent_oxartnum, par.oxtitle AS parent_oxtitle
FROM oxarticles
LEFT JOIN oxarticles par ON par.oxid = oxarticles.oxparentid
WHERE (oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle) IN (SELECT oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle
FROM oxarticles
WHERE oxartnum != ""
GROUP BY oxarticles.oxartnum
having count(1) > 1)
ORDER BY oxarticles.OXARTNUM

So prüfst du, bei welchen Artikeln die Artikelnummer fehlt:

SELECT DISTINCT
oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle, par.oxartnum AS parent_oxartnum, par.oxtitle AS parent_oxtitle, par.oxactive AS parent_oxactive
FROM oxarticles
LEFT JOIN oxarticles par ON par.oxid = oxarticles.oxparentid
WHERE (oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle) IN (SELECT oxarticles.oxartnum, oxarticles.oxtitle
FROM oxarticles
WHERE oxartnum = "")
ORDER BY par.oxparentid, oxarticles.OXARTNUM

"Name der Auswahl" (OXVARNAME) und "Auswahl" bei Varianten muss gesetzt sein

Varianten ohne Variantenauswahl können nicht importiert werden. Der "Name der Auswahl" ist beim Vaterartikel auf dem Tab "Varianten" zu setzen (das ist das kleine Feld über der Variantenliste) und ist bei OXID keine zwingende Angabe. Bei Shopware dagegen schon.

So prüfst du, bei welchen Vaterartikeln "Name der Auswahl" fehlt:

SELECT *
FROM oxarticles
WHERE oxvarname = ""
    AND EXISTS (SELECT 1
FROM oxarticles child
WHERE child.oxparentid = oxarticles.oxid)

So prüfst du, bei welchen Varianten die "Auswahl" nicht gesetzt ist:

SELECT *
FROM oxarticles
WHERE oxvarselect = ""
    AND oxparentid != ""

Diese Daten werden bei einer Migration durch uns übernommen

  • Produkte inkl. Preise, Stichworte, Suchbegriffe, SEO, Varianten & Bilder
  • Produkt-Staffelpreise als erweiterte Preise (nur absolut, siehe unten)
  • Attribute inkl. Attributwerte
  • Artikel-Variantenauswahl als Attribute
  • Kategorien inkl. Struktur, SEO & Bilder
  • Hersteller inkl. Bilder
  • Masseinheiten
  • Lieferzeiten
  • Zuordnung Produkt-Kategorie
  • Zuordnung Produkt-Hauptkategorie
  • Zuordnung Produkt-Eigenschaften
  • Zuordnung Produkt-Crossselling
  • Zuordnung Produkt-Zubehör
  • Produkt SEO-URL's
  • Kunden inkl. Rechnungsadresse (ohne Gastbesteller)
  • Newsletter-Empfänger (nur bestätigte)

Besonderheit bei prozentualen Staffelpreisen

Shopware kann prozentuale Staffelpreise derzeit noch nicht abbilden. Daher werden solche Staffelpreise in absolute Preise umgerechnet und so in Shopware übertragen.

Du willst von OXID eShop auf Shopware umsteigen und brauchst dabei Unterstützung?

Schreib uns einfach eine Nachricht oder rufe uns an. Wir beraten dich gerne.

Kategorien: Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: Shopware, Zeit sparen

Sharing is caring - teile den Beitrag

Tipps + News für deinen Online-Shop

Abonniere den Grips-Letter, und erhalte Ideen und Impulse für deinen Shopware oder OXID Shop, die dir helfen, sichtbarer zu werden, deinen Umsatz zu steigern und Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Für 0 Euro direkt in dein Postfach!

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Du willst von OXID eShop auf Shopware umsteigen? Wir unterstützen dich gern dabei!.