Zurück zur Übersicht

Neueste Artikel im OXID Shop präsentieren (frisch eingetroffen)

13.04.2012

OXID bringt von Hause aus verschiedene Marketing-Funktionalitäten mit, die Sie bei der Präsentation Ihrer Produkte unterstützen. Eine davon ist "Frisch eingetroffen", die Liste neuester Artikel, die Sie nach der Installation auf der Startseite des Online-Shops finden.

Sie haben zwei Möglichkeiten, neue Artikel auf der Startseite aufzulisten: Sie lassen von OXID automatisch die neuesten Artikel ermitteln, oder Sie stellen die Liste von Hand zusammen.

Sie finden die entsprechende Einstellung unter Stammdaten → Grundeinstellungen auf dem Tab "Perform.".

Setzen Sie dort "Liste der neusten Artikel (Frisch eingetroffen!)" auf "automatisch", wenn Oxid die neuesten Artikel für Sie ermitteln soll, auf "manuell", wenn Sie sie selbst auswählen wollen (mehr dazu weiter unten).

Automatisch - Oxid findet neueste Artikel selbst

Haben Sie "automatisch" ausgewählt, sucht Oxid die jeweils neuesten Produkte selbständig und sortiert sie auch – die allerneuesten der neuen Produkte stehen immer ganz oben.

Dabei gibt es noch eine Unterscheidung: Entweder erkennt Oxid nur ganz neue Produkte als neu, oder es werden auch geänderte Produkte in dieser Liste angezeigt. Die zugehörige Option ist etwas versteckt, unter StammdatenGrundeinstellungen, Tab "Einstell.". Öffnen Sie die Gruppe "Artikel", dort finden Sie die Checkbox "Neueste Artikel nach dem Erstellungsdatum berechnen. (Ansonsten nach Datum der letzten Änderung)", die eigentlich selbsterklärend ist, man muss nur wissen, wo man sie findet.

Hier stellen Sie übrigens auch (etwas weiter oben) ein, wieviele Artikel in dieser Rubrik angezeigt werden sollen: "Anzahl der Artikel, die bei "Frisch eingetroffen!" (neuste Artikel) angezeigt werden".

Manuell - selbst bestimmen, was auf der Startseite steht

Wenn Sie lieber selbst bestimmen möchten, welche Produkte auf der Startseite Ihres Shops präsentiert werden, stellen Sie die oben genannte Option auf "manuell".

Das ist übrigens auch die Voreinstellung.

Sie können nun unter KundeninformationAktionen verwalten den Eintrag "Frisch eingetroffen" editieren.

Klicken Sie auf „Artikel zuordnen“ und ziehen Sie die gewünschten Artikel von links in die Liste rechts.

Achtung! Die Artikel werden nun nicht mehr nach Erstellungsdatum sortiert, sondern in der Reihenfolge, in der Sie sie in die rechte Liste ziehen. Zuerst der Liste hinzugefügte Produkte werden auch in der Liste zuerst dargestellt. Daher kann es nötig sein, bei jeder Aktualisierung die Liste komplett zu löschen und die Artikel dann erneut in der gewünschten neuen Reihenfolge der Liste hinzuzufügen.

Die manuelle Liste können Sie auch schnell mal eben ausblenden oder wieder einblenden, indem Sie "Frisch eingetroffen" in den Aktionen aktivieren oder deaktivieren. So haben Sie die volle Kontrolle und können die Liste auch für andere Verkaufs-Aktionen verwenden (Die Überschrift "Frisch eingetroffen" sollten Sie dann natürlich ändern. Das erfolgt in der jeweiligen lang.php Ihres Themes).

Performance

Wenn Sie die Liste „Neueste Artikel“ nicht nutzen, sollten Sie sie aus Performance-Gründen ganz deaktivieren. Stellen Sie unter Stammdaten Grundeinstellungen, Tab „Perform.“ die Option "Frisch eingetroffen" aus.

 

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Marketing, Online-Shops & Oxid eShop, oxidforge, Tutorial

Lust auf mehr?

Grips-Letter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Der Grips-Letter erscheint alle 1 - 2 Wochen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten werden nicht weiter gegeben. Hier erfährst du mehr über den Grips-Letter. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten