Schlagwort "Wachstum"

kleiner Shop

Dein Shop muss nicht "groß" sein, um im eCommerce der Zukunft zu überleben - worauf es stattdessen ankommt

21.02.2022

Der Online-Handel wächst und wächst und wächst. Jedes Jahr überschlagen sich die Zahlen, wie viel Prozent Zuwachs er nun schon wieder bekommen hat.

Das Dumme ist nur: Die "kleinen" Shops bekommen vom Zuwachs oft wenig mit. Ganz im Gegenteil: Prognosen besagen, dass die "kleinen" in der Zukunft immer weniger Chancen gegen die führenden Online-Marktplätze und die großen Anbieter haben.

Heißt das, dein Shop muss wachsen um jeden Preis? Weil du sonst bald die Segel streichen musst? Und wenn ja - wie denn bloß? Aus meiner Sicht ist nicht Wachstum das Zauberwort, sondern Service (und Qualität). Wachstum kommt dann von ganz allein (sofern du willst).

zum Beitrag »

Kategorien: Umsatz ankurbeln | Schlagworte: Besserer Service, Lohnt sich das?, Positionierung, Wachstum

Du kannst nicht alles machen - warum im Marketing weniger mehr ist (und wie du das Richtige für dich findest)

Du kannst nicht alles machen - warum im Marketing weniger mehr ist (und wie du das Richtige für dich findest)

19.11.2021

Zeit ist ein knappes Gut, da habe ich ja gerade erst drüber geschrieben. Gerade im Marketing ist es wichtig, damit gut hauszuhalten und sie klug einzusetzen.

Doch die Verzettelungsgefahr ist riesig, denn es gibt so viele Möglichkeiten. Jeder Experte empfiehlt andere Maßnahmen, und deine Wettbewerber scheinen oft viel präsenter zu sein als du. Und nicht zuletzt sind wir alle (oft unbewusst) immer auf der Suche nach einer "Abkürzung" und das macht uns so anfällig für die sogenannten "Bright shiny objects", die glitzernden Verführungen am Wegesrand, die schnellen Erfolg mit wenig Aufwand versprechen.

zum Beitrag »

Kategorien: Marketing: SEO & Co. | Schlagworte: Lohnt sich das?, Marketing-Mix, Social Media, Strategisch vorgehen, Wachstum

Wie Aufräumen dem Business gut tut

Wie Aufräumen deinem Business gut tut und warum es manchmal nötig ist

02.12.2019

Ich brauche Ordnung um mich herum. Unordnung macht mich nervös. Leider scheine ich kein angeborenes Talent für Ordnung zu haben. Deshalb muss ich in regelmäßigen Abständen aufräumen - sowohl privat als auch im Business. Hinterher geht es mir immer richtig gut.

Doch warum fühlt sich Unordnung so unangehm an, und wenn sie so viel besser ist - warum können wir dann nicht gleich Ordnung halten? Und warum scheint Unordnung sich auszudehnen wie das Universum? Wo kann man mit dem Aufräumen anfangen (wenn alleine der Schreibtisch nicht so viel bringt) und wie geht man da konkret vor?

In meiner Serie erzähle ich dir von meinen Erfahrungen und wie ich ganz konkret in meinem Business, besonders im Marketing, Ordnung schaffe.

zum Beitrag »

Kategorien: Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: Entrümpeln, Ideen, The ONE Thing, Wachstum

Dauerlauf

Challenge "Jeden Tag ein Blogbeitrag" - mein Fazit und Ausblick

02.09.2019

Im August hatte ich mich einer Challenge gestellt. Jeden Tag einen Blogbeitrag schreiben. Mit dem Ziel, mehr Sichtbarkeit mit der Website zu erlangen.

Hat es geklappt? Nein - ich habe meine Ziele nicht erreicht. Ich habe nicht täglich geschrieben. An 31 Tagen sind 22 Blogbeiträge entstanden. Plus einige Entwürfe, aber die zählen ja nicht.

Ich habe auch nicht die Zahlen erreicht, die ich erreichen wollte. Zugriffszahlen auf der Website, Follower in den Social Media, Newsletter-Abonnenten - alles ist (weit) hinter meinen Zielen zurückgeblieben.

Warum das so ist, warum ich trotzdem nett zu mir bin und was ich daraus lerne.

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Blog, Challenge, ins Tun kommen, Wachstum, Ziele

Passieren mehr Fehler, wenn man sich nicht mehr darüber ärgert?

Passieren mehr Fehler, wenn man sich nicht mehr darüber ärgert?

29.01.2019

In der Jahres-Challenge im Januar geht es um das Ja-Sagen, und um das Akzeptieren der Dinge, wie sie sind. Kann ich auch zu Fehlern Ja sagen? Oder ist das der erste Schritt zur Gleichgültigkeit?

Wir hatten die Diskussion letzte Woche im Team. Mir ist nämlich bewusst geworden, wie unentspannt ich Fehlern gegenüber bin. Dabei dachte ich eigentlich, ich ginge damit schon offen um. Aber etwas in mir sträubt sich bei dem Gedanken, dass ein Fehler passieren könnte.

Als wir im Team darüber sprachen, über den offenen Umgang mit Fehlern, und über das Ja-Sagen in diesem Zusammenhang, kam der Einwand hoch, dass man sich doch ärgern müsse, wenn ein Fehler passiert. Sonst passiert er immer wieder, oder - noch schlimmer - es wird einem irgendwann völlig egal, ob ein Fehler passiert oder nicht.

Aber ist das wirklich wahr? Muss man sich über Fehler ärgern, um in Zukunft vermeiden zu können, dass sie passieren? Oder anders herum - werden einem Fehler zwangsläufig egal, wenn man sich nicht mehr darüber ärgert?

zum Beitrag »

Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Fehler, Ja-Sagen, Persönlichkeitsentwicklung, Wachstum

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Du willst von OXID eShop auf Shopware umsteigen? Wir unterstützen dich gern dabei!.