Zurück zur Übersicht

Produktsuche in Online-Shops (Bonus I) - Einkaufserlebnis steigern

16.12.2014

Suche mit LupeManchmal darf es ein bißchen mehr sein.

Wenn Sie in der Produktsuche Ihre Pflicht erfüllt haben, haben Sie jetzt vielleicht noch Lust auf die Kür. Wo Sie grad so schön dabei sind. Das kann das i-Tüpfelchen sein, das Ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringt. Das dazu führt, das Ihre Kunden Sie ihren Freunden empfehlen, in den Social Media erwähnen und so ganz kostenfrei Werbung für Sie machen.

Mit einer erweiterten Suche können Sie nämlich nicht nur den Umsatz, sondern auch das Einkaufserlebnis steigern. Und das ist wichtig, für die Kundenbindung, für die Kaufbereitschaft, für die Weiterempfehlung Ihres Shops.

Ein Beispiel für eine solche erweiterte Suche finden Sie bei Idealo. Die Plattform startete als einfache Preis-Suchmaschine und hat sich inzwischen zur Plattform für Kaufentscheidungen entwickelt. Durch umfangreiche, produktabhängige Such- und Filterfunktionen nutzt man Idealo nicht mehr, um den günstigsten Preis zu ermitteln (das ist sowieso immer alles relativ und überbewertet), sondern um herauszufinden, welche Produkte sich für die eigenen Zwecke am besten eignen.

Wenn Sie Idealo nicht kennen, suchen Sie doch mal auf der Startseite nach Smartphone. Klicken Sie auf die Kategorie "Smartphones" in den Suchtreffern. Sie sehen im oberen Bereich der Kategorie zahlreiche Filter, die Sie mit Klick auf "Alle Filter" beeindruckend erweitern können.

Die erweiterte Suche eignet sich immer dann besonders gut, wenn zwar einkonkretes Kaufinteresse vorliegt, der Besucher aber keinen Plan hat, welches Produkt es sein soll.

Nun ist Idealo zugegebenermaßen nicht unbedingt das geeignete Beispiel für Online-Shops. Aber ich wollte damit ja nur das Prinzip darstellen und zeigen, was mit einer intelligenten Suche so alles möglich ist.

Um einige konkrete Beispiele zu nennen, für Online-Shops kann ich mir Folgendes vorstellen:

  • Der Geschenkefinder, der nach Angabe von Alter, Anlass, Geschlecht und dem gewünschten Preis einige Geschenkvorschläge macht,
  • der Outfit-Finder, der nach Angabe von Größe, Geschlecht, Anlass und Typ einige Outfit-Vorschläge zeigt, die man komplett mit einem Klick in den Warenkorb legen kann,
  • der Schuh-Finder (gibt es sowas schon, dann schreiben Sie mir), der Schuhe nicht nach Kategorie, sondern nach Wetter (Jahreszeit), Stil (Business, festlich, sportlich), Absatzhöhe usw. sucht,
  • der Schokoladen-Finder, der nach Gefühlslage und Vorliebe (dunkel oder hell, vielleicht mit Nuancen) die perfekte Schokoladenkreation vorschlägt,
  • es gibt einen Motorradhändler, der Ersatzteile und Batterien anhand des Motorradherstellers und -typs automatisch aussucht.

Diese Suchfunktionen müssen nicht einmal wahnsinnig komplex und aufwändig gemacht sein. Mit den richtigen Produktattributen lässt sich das sogar relativ rasch umsetzen. Einige der im Teil 5 dieser Serie vorgestellten Site Search Anbieter bringen auch solche erweiterten Suchfunktionen mit.

Ich glaube, jedes Sortiment ist für eine solche erweiterte Suchfunktion geeignet. Manchmal ist es ganz naheliegend, wie bei dem Motorradhändler, manchmal braucht es etwas mehr Fantasie, wie bei der Schokolade.

Möglich wäre auch ein Zufallsgenerator - lachen Sie nicht, es gibt Leute, die sich nicht entscheiden können und dann einen kleinen Anstubser brauchen. So ein Zufallsgenerator macht Spaß, und alles, was Spaß macht, ist gut für Ihren Shop!

Überlegen Sie doch mal - wie können Sie durch eine erweiterte Suche das Einkaufserlebnis Ihrer Besucher steigern?

Der Bonus II (OXID Module für eine verbesserte Suche) erscheint im Januar 2015.

Kategorien: Umsatz ankurbeln | Schlagworte: Benutzerfreundlichkeit, Online-Shop, Produktsuche, Shop-Suche, Suchfunktion, Usability

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Einverstanden!

Piwik