Zurück zur Übersicht

Produktsuche in Online-Shops (IV) - Filterfunktion

18.11.2014

Suche mit LupeWenn ein Besucher die Suche in einem Online-Shop nutzt, möchte er möglichst schnell und ohne Umwege zum Produkt der Wahl geführt werden.

Manchmal ist das Sortiment eines Shops aber so groß, dass eine normale Suchanfrage mehrere Seiten Treffer liefert. In diesem Fall haben Sie als Shop-Betreiber die Wahl: Lassen Sie Ihren Besucher die Angebote Seite für Seite durchblättern (manchmal kann man auch alle Ergebnisse auf einer Seite anzeigen, modernere Shops verfügen über eine dynamische Nachlade-Funktion), oder geben Sie ihm einen Filter an die Hand, mit dem er die Treffer nach den wichtigsten Produkteigenschaften filtern kann.

Klassische Filterfunktionen sind je nach Sortiment z. B. Konfektionsgröße, Farbe, Hersteller, Lieferbarkeit, vielleicht auch der Preis. Je mehr Filter, desto besser.

Filter sollten gut kombinierbar sein. Dazu gehört nicht nur, dass die verschiedenen Filter-Attribute immer zusammen ausgewertet werden, sondern auch, dass für ein Attribut mehrere Werte angegeben werden können. Wenn ich z. B. Schuhe suche, und mir rot und grün gefällt, dann sollte ich die beiden Farben auch zusammen auswählen können. Es werden mir dann alle roten UND alle grünen Schuhe angezeigt.

Ein Beispiel für einen sehr flexiblen, vielseitigen Filter nutzt z. B. der Shop CAZAR. Besonders clever: Die Filter stehen auch in den Kategorien zur Verfügung (sogar angepasst an die jeweilige Kategorie) und erleichtern so auch das Stöbern. Das Aktualisieren der Artikel erfolgt im Hintergrund per Ajax, was für den Besucher besonders kurze Wartezeiten bedeutet.

cazar-ergebnisliste-filter

Auch bei KROKIFANT verwenden wir einen solchen Filter in einer etwas kleineren Form.

Filter sollten einfach und intuitiv bedienbar sein. Klassisch ist z. B. der Farbfilter, der statt der Namen der Farben farbige Icons anbietet. Oder der Preisfilter, der über einen Schieberegler eingestellt werden kann.

Für OXID gibt es fertige Module, die die Suchfunktion und auch die Kategorie- und Herstellerseiten um einen Attributfilter ergänzen. Eines dieser Module, das wir bei Zwergenkluft (Link nicht mehr verfügbar) integriert haben, stelle ich Ihnen im Bonus dieser Artikelserie vor.


Hat dir dieser Beitrag gefallen oder geholfen ein Problem zu lösen? Dann abonniere jetzt unseren Grips-Letter. Damit bekommst du viele weitere Tipps und Infos, kostenlos frei Haus.


Kategorien: Umsatz ankurbeln | Schlagworte: Benutzerfreundlichkeit, Online-Shop, Produktsuche, Shop-Suche, Suchfunktion, Usability

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Einverstanden!