Zurück zur Übersicht

Tägliches Bloggen - auch du schaffst das (plus Download für dich)

01.08.2019

Du überlegst noch, ob du beim täglichen Bloggen mitmachen solltest? Vielleicht kann dich mein Beitrag ermutigen ...

Ich blogge seit über 10 Jahren. Zu verschiedensten Themen. Deshalb weiß ich, dass es mir nicht schwer fallen wird, Themen zu finden für die August-Challenge, die ich heute starte. Ich glaube im Moment sogar, dass ich die 31 voll kriege, obwohl ich geschrieben hatte, dass ich die Wochenenden überspringen werde.

Ich weiß auch, dass ich nicht lange brauche, um einen Text zu verfassen.

Aber dir geht es vielleicht nicht so. Deshalb möchte ich heute, mit meinem ersten Beitrag zur August-Challenge nochmal Mut machen - Mut zum Mitmachen.

Denn vielleicht hast du schon so viel zu tun, dass du unmöglich auch noch einen täglichen Blog-Beitrag unterbringen kannst (denkst du). Aber auch kleine Beiträge bringen was. Und letztlich ist es wie mit allem: Je öfter wir uns einreden, für etwas keine Zeit zu haben, desto öfter wird sich genau das auch bewahrheiten. Und eh du dich versiehst, sind drei Monate rum, und es ist wieder nichts passiert in deinem Blog.

Der August passt daher auch gut, um einfach mal auszuprobieren, ob an dem "keine Zeit" wirklich was dran ist.

Ich werde dir hier in den nächsten Tagen noch einiges an Input geben, nämlich was du tun kannst, wenn dir keine Themen einfallen, woran es liegt, wenn die Themenwahl oder das Schreiben sehr lange dauern, oder wenn tausende Entwürfe in deinem Blog versauern statt endlich rausgehauen zu werden.

Vielleicht liege ich falsch, aber die Chance ist sehr groß (wenn du bereits ein Blog betreibst), dass sich auch bei dir etliche Entwürfe tummeln.

Lass uns wenigstens das diesen Monat angehen! Lass uns deine Entwürfe platt machen!

Bloggen ist aus Suchmaschinensicht sehr wertvoll. Suchmaschinen kommen nämlich mehr oder weniger regelmäßig auf deine Website, um zu schauen, ob es was Neues gibt. Den Rhythmus, wie oft sie kommen, kannst du am besten beeinflussen, indem du immer wieder Neues bereitstellst. Neues, das wirklich relevant und interessant ist. Dann kommen sie nämlich häufiger und stufen auch deine Website automatisch als wertvoller ein (eben weil was passiert). Und was eignet sich dazu besser als ein Blog?

Bloggen ist aber vor allem auch aus Besuchersicht toll. Besucher sehen, hier passiert was. Vor allem, wenn du das Datum an deine Beiträge ran schreibst. Und wenn du deine Blogbeiträge untereinander verlinkst, dann haben sie mit der Zeit eine enorme Fundgrube an Infos zu dir, deiner Arbeit und all dem, was du weißt und liebst.

Je mehr du zu deinen Themen bloggst, desto relevanter wird deine Website für die Menschen, die nach dem Thema suchen (und somit auch für Suchmaschinen).

Jeder Blogbeitrag ist somit eine Einzahlung auf ein langfristiges Konto.

Wer sich kurzfristige Ergebnisse davon erwartet, wird vielleicht enttäuscht werden. Aber ob das wirklich so ist, finden wir diesen Monat heraus.

Noch ein Tipp, falls es bei dir akut ist mit dem Themenmangel. Wenn du gerne mitmachen willst, aber keinen Plan hast, worüber du schreiben sollst. Oder erstmal wieder rein kommen willst. Schreib heute einfach einen kleinen Artikel dazu, dass du die Challenge mitmachst und warum. Erzähle von dir. Hab keine Angst davor, dich und auch deine Zweifel zu zeigen. Du bist ja nicht alleine damit! Ich werde dir in den kommenden Tagen noch ein paar Tipps geben, worüber du so schreiben kannst.

Und wenn du erst später auf diesen Beitrag stößt und denkst, menno, jetzt ist schon August, das hat schon angefangen (oder vielleicht ist der August sogar schon vorbei) - dann mach einfach deine eigene Challenge. Es ist völlig egal, wann du anfängst. Heute ist der beste Tag.

Ach ja, vielleicht noch ein Wort zum Thema Commitment. Vielleicht hast du Angst, dich hier öffentlich zu verpflichten, täglich einen Beitrag zu schreiben. Weil du Angst hast, dass du das nicht schaffst. Weil du an dir zweifelst. Wenn das so ist, und du aber spürst, dass es jetzt genau der richtige Zeitpunkt für dich wäre - und dass du eigentlich auch Lust hast, das zu tun, dann ist ein öffentliches Commitment genau das, was du gerade brauchst! Denn es ist Zeit, dass du dir selbst zeigst, dass du dir vertrauen kannst - und ohne öffentliches Commitment neigen wir dazu, solche Vorhaben im Sande verlaufen zu lassen, wenn sie nicht sofort die erhoffte Wirkung zeigen (oder anstrengender sind als wir anfangs dachten).

Wenn du weißt, dass es richtig wäre und eigentlich auch Lust hast, dann ist JETZT genau der richtige Zeitpunkt! Und dann schaffst du das auch. Punkt.

Denn ich verrate dir was: Auch wenn du einfach nur kurz ein Buch vorstellst, das du gelesen hast, wenn du auf ein anderes Blog verweist, oder einfach nur einen einzigen Satz, einen Gedanken postest - sowohl Suchmaschinen als auch Besucher sehen, dass bei dir was passiert. Dass du gibst. Dass sie bei dir wertvolle Anregungen, Ideen und Links finden. Und das ist, was zählt.

Natürlich sollte das, was du postest, immer einigermaßen relevant sein ... aber wenn du über das schreibst, was du liebst, ist es in aller Regel IMMER relevant. Unsere Leidenschaften sind das Wichtigste an uns und das, was andere Menschen am meisten interessiert.

So, genug der Worte ... DU weißt, ob du mitmachen willst oder nicht.

Falls ja, habe ich hier noch einen kleinen Download für dich vorbereitet. Eine Liste, in die du eintragen kannst, wann du worüber geschrieben hast, wie viele Worte, wie lange es gedauert hat usw. So siehst du, was schnell ging, und was weniger, ob du schneller wirst und auch, ob deine Beiträge länger oder kürzer werden. Vielleicht merkst du so auch, welche Art von Beiträgen dir am leichtesten fällt.

Du willst keine neuen Beiträge mehr verpassen?

Dann trage dich jetzt zu unserem kostenlosen Grips-Letter ein. Tipps und Infos für mehr Freude und Leichtigkeit bei Shop, Website und in deinem Marketing.

Weitere Informationen zur Datenerhebung und zu deinen Abmeldemöglichkeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Absenden des Formulares erklärst du dich mit diesen einverstanden.

Morgen erzähle ich dir, warum du deine Entwürfe einfach raushauen kannst - und keine Angst haben brauchst, dass sie noch nicht gut genug sind.

Es wird keinen Newsletter im August geben. Du kannst dich gerne schon anmelden, aber der erste erscheint im September. Wenn du in der Zwischenzeit keinen Beitrag verpassen willst, folge mir auf Facebook oder Instagram (Twitter ist noch in Arbeit). Ich werde die Social Media Links in Kürze hier auf der Website integrieren, so dass du sie jederzeit am rechten Rand findest.

Übrigens: Bei meinen täglichen Beiträgen wird es sich nicht nur um's Bloggen drehen, aber gerade jetzt am Anfang der Challenge passt das einfach zu gut - und ich stoße jetzt natürlich auch auf viele Themen dazu, weil mein Fokus entsprechend ausgerichtet ist. Doch wenn das dann abgeebbt ist, habe ich noch mehr zu bieten: Über Sinn, Erfüllung, Freude. Vielleicht über's Fotografieren, oder über vegane Ernährung (meine Tochter und ich haben gestern Abend zwei vegane Wochen geplant, die wir jetzt im August durchführen wollen, mega spannend für mich). Über Gesundheit, alternative Heilweisen, Bewusstsein, Erfolg durch Loslassen ...

Für die Statistik: 1094 Worte (ohne Statistik), 30 Min. Schreiben, 15 Min. Überarbeiten, 15 Min. Bild aussuchen + Meta-Angaben, Social Media Posts fehlen noch (auch nochmal 10 - 15 Min.?), technische Probleme - 10 Min. ... sind insgesamt 80 - 85 Min. - Und du so?

 


Lust auf mehr? Erfolg entspannt genießen - Newsletter


Kategorien: Entspanntes Business | Schlagworte: Blog, Challenge, kostenloser Download, Mach mit, Trau dich, Vertrauen

Beitrag kommentieren

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Einverstanden!

Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Mach dir dein Marketing leichter!

Dein Marketing ist anstrengend, aufwändig und kraftraubend?

Hol dir meine 15 etwas ungewöhlichen Tipps, wie du dir dein Marketing leichter machen kannst.

Kostenlos - als Dankeschön für dein Newsletter Abo.

Im Grips-Letter gebe ich dir viele weitere Tipps, wie du dein Business und dein Leben entspannter erfolgreich machst, ohne dich zu verbiegen, ohne dich zu verausgaben. Genieße dein Business in vollen Zügen. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.