Schlagwort "Usability"

Diese drei Features dürfen heute in keinem Online-Shop mehr fehlen

Diese drei Features dürfen heute in keinem Online-Shop mehr fehlen

08.05.2019

Shop ist nicht gleich Shop. Das ist meine Devise, denn ich finde es wirklich wichtig, dass die verschiedenen Online-Shops sich auch unterscheiden. Dass jeder für sich ein Original ist, genau wie das Business, das dahinter steht.

Doch es gibt ein paar Dinge, die sind immer gleich. Gleich wichtig, damit das Shoppen Spaß macht. Ein liebevoll und passend gestaltetes Layout z. B., und dass der Checkout-Prozess holperfrei durchläuft (ja, das sollten Selbstverständlichkeiten sein, sind es aber leider nicht immer).

Heute Morgen hatten wir beim ersten Kaffee in der Küche ein spannendes Gespräch. Dayana hat mir nämlich zum Geburtstag einen Gutschein geschenkt, von einem Shop meiner Wahl. Und meinte in erleichtertem Tonfall: "Zum Glück hatten sie Gutscheine im Angebot. Das ist ja immernoch nicht immer so." Und dann haben wir darüber gesprochen, was außerdem oft in den Online-Shops fehlt, was heute aber zur Grundausstattung gehören sollte.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Benutzerfreundlichkeit, Geschenkgutscheine, Suchfunktion, Umsatz steigern, Usability, Verkaufsförderung

Bin ich zu blond für Technik? Oder Technik nur zu blond für mich?

Bin ich zu blond für Technik? Oder Technik nur zu blond für mich?

25.03.2019

Ich und Technik. Technik und ich. Das ist eine lange Geschichte. Ich bin voller Hoffnung auf das Happy End. Als Programmiererin erwartet man das ja immer gar nicht von mir. Man denkt, och die, die hat da doch überhaupt keine Berührungsängste. Doch, hab ich. Und wie. Technik ist oft etwas, das in mir Gefühle von übermäßigem Respekt über Berührungsängste bis hin zu lautstarken Ärger-Ausbrüchen auslösen kann.

Nicht dass wir uns falsch verstehen. Ich liebe Technik. Ohne Technik wäre unser Leben nicht, wie es ist. Weniger bequem. Weit weniger bequem. Sehr weit. So weit wie bis zum Ende unserer Galaxy - mindestens. Ich liebe meine Spülmaschine, die Waschmaschine, und den Kaffee, den mir mein Kaffeeautomat jeden Morgen liebevoll zubereitet.

Und weil das so ein Paradoxon zu sein scheint, ich als Programmierin, die sozusagen die "Sprache" der Technik spricht, und meine Technik-Phobie, und dabei aber bei genauem Blick gar keines ist, habe ich mich spontan angesprochen gefühlt von der Blogparade der Technikelfe.

zum Beitrag »

Kategorien: Aus dem Nähkästchen | Schlagworte: Benutzerfreundlichkeit, RobinGrips, Social Media, Technik, Usability

Verzweifelter Mann über Formularen

Formulare: Weniger ist mehr

16.10.2017

Wussten Sie, dass lange Formulare auf Websites und in Shops teuer sind? Eine amerikanische Untersuchung fand 2010 heraus, dass pro zusätzlichem Formularfeld etwa 1,50 Euro mehr pro Neukunde an Marketing-Budget kalkuliert werden muss. Bei langen Formularen wird weniger verkauft, das heißt, Kunden haben eine größere Hemmschwelle, sich zu registrieren (oder anzufragen, oder wozu immer das Formular gedacht ist). Ergo muss ein größeres Marketing-Budget aufgebracht werden, um die Besucherzahlen entsprechend zu steigern.

Noch teurer wird es laut der Studie, wenn Sie nach der Telefonnummer fragen - hier müssen Sie sogar 3,50 Euro pro Neukunde einplanen.

zum Beitrag »

Kategorien: Umsatz ankurbeln | Schlagworte: Benutzerfreundlichkeit, Formulare, Inspiration, Kontaktformular, Usability

Anpassung der USt-ID-Prüfung von OXID, um unnötige Bestellabbrüche zu vermeiden

Anpassung der USt-ID-Prüfung von OXID, um unnötige Bestellabbrüche zu vermeiden

05.05.2017

Deutschland und Europa - Konzept Demokratie, Einwanderung und Wirtschaft

Wenn Sie wie wir Produkte oder Leistungen anbieten, die für Unternehmen aus der EU umsatzsteuerfrei geliefert werden können, dann nutzen Sie vermutlich wohl oder übel die USt-ID Prüfung von OXID im Bestellvorgang.

Diese Prüfung ist leider nicht so zuverlässig wie sie sein sollte, weil der dahinter liegende Online-Validierungsservice immer wieder nicht erreichbar oder fehlerhaft ist. Das führt dann schnell mal zu Bestellabbrüchen, weil OXID solche Fehler unzureichend behandelt.

Der Kunde erhält nämlich einfach bei allen Fehlern, die OXID nicht kennt, die Meldung - UStID ist fehlerhaft. Und OXID kennt nicht allzu viele Fehler. Wenn der Kunde seine UStID korrekt angegeben hat, und der Fehler eigentlich auf dem nicht erreichbaren (oder fehlerhaften) Dienst basiert, ist die Verwirrung perfekt - und der Kunde bricht entnervt die Bestellung ab.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Bestellabbrüche, EU, OXID Tutorial, Umsatzsteuer, Usability, UStID

OXID Tutorial: Wie Sie einzelne Artikel aus dem Warenkorb entfernen lassen

28.04.2017

DO IT !

In OXID eShop ist das Entfernen von Artikeln aus dem Warenkorb eher etwas mühsam und nicht intuitiv. Entweder setzt man ein Häkchen in die Entfernen-Checkbox des Artikels und klickt dann Entfernen, oder man setzt die Menge auf "0" und aktualisiert dann den Warenkorb.

Machen Sie es Ihren Kunden einfacher. Weil es ganz viele Möglichkeiten gibt, einen Entfernen Button oder Link an die Artikel im Warenkorb anzudocken, haben wir diesmal nicht ein Modul dafür geschrieben, sondern ein kleines Tutorial. Darin gehen wir Schritt für Schritt vor, um die fehlende Funktion in OXID eShop zu integrieren.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: Angebote, Benutzerfreundlichkeit, OXID Tutorial, Tutorial, Unsere OXID Module, Usability, Warenkorb

PayPal Plus und die optische Integration in Ihren OXID Shop

14.03.2017

PayPal Plus ist in aller Munde, also zumindest unter Shopbetreibern. Bietet es doch in einer einzigen Schnittstelle und zu überschaubaren, und vor allem umsatzabhängigen (nicht fixen) Gebühren die wichtigsten und attraktivsten Zahlungsarten aus einer Hand - Lastschrift, Rechnung und Kreditkarte.

Es gibt fertige Module, mit denen PayPal Plus in OXID eShop integriert werden kann. Sogar ein kostenloses von OXID selbst. So weit, so gut.

Doch da PayPal Plus für den Shop wie eine einzige Zahlungsart agiert (obwohl es doch mehrere sind), ist eine ansprechende optische Integration nicht so einfach. Insbesondere wer neben PayPal Plus noch andere Zahlungsarten anbietet, wie Vorkasse, Sofortüberweisung oder Nachnahme, wird hier eher unzufrieden sein. Denn PayPal Plus richtet sich nicht nach dem Shop-Layout, die "PayPal Wall", in der dann die einzelnen Zahlungsarten von PayPal Plus auswählbar sind, wird vielmehr in einem eigenen Bereich und nach den eigenen optischen Vorstellungen von PayPal geladen. Das Ergebnis ist eine unattraktive Zahlungsarten-Auswahlseite, die nicht so recht ins Corporate Design passt und die vor allem sehr unübersichtlich wirkt, weil die Zahlungsarten so inkonsistent dargestellt werden.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: eigene OXID Erweiterungen, Layout, OXID Tutorial, Paypal, Usability, Zahlungsarten

Tutorial: Artikellisten sortieren in OXID eShop

10.02.2017

Briefmarkensammlung

Standardmäßig können Artikellisten in OXID eShop (z. B. in den Kategorien) vom Kunden per Klick nach Titel und Preis auf- und abwärts sortiert werden.

Diese Sortierung lässt sich relativ einfach anpassen und erweitern, so dass sich Produkte z. B. auch nach Neuheiten oder Bewertung sortieren lassen.

Ich will Ihnen heute zeigen, wie es geht, und welche Fallstricke es gibt.

zum Beitrag »

Kategorien: Pimp your Shop | Schlagworte: OXID Tutorial, Produktsuche, Sortierung, Usability, Verkaufsförderung

Super Dankeseite - Ihr Päckchen ist auf dem Weg zu Ihnen!

20.06.2016

Vor einigen Tagen habe ich mir bei Loesdau eine neue Reithose gekauft.

Der Shop an sich ist schon sehr benutzerfreundlich und hat viele nette Details, die das Einkaufen erleichtern.

Aber besonders toll fand ich die Danke-Seite nach meiner Bestellung. Schauen Sie mal (bei Klick wird das Bild größer):

zum Beitrag »

Kategorien: Aus Kundensicht | Schlagworte: aus der Praxis, Inspiration, Usability

Tutorial: Pflichtfelder für Kunden ändern in OXID eShop

07.04.2016

>OXID Shop RegistrierungPflichtfelder in Formularen sind Felder, die Kunden (Besucher) zwingend ausfüllen müssen. Wenn sich ein Neukunde in einem OXID Onlineshop registriert (oder bestellt), machen Pflichtfelder Sinn, denn so lässt sich sicherstellen, dass die Adresse vollständig ist und die Bestellung rasch ausgeliefert werden kann.

In OXID Shops sind Pflichtfelder für die Registrierung bzw. Bestellung bereits voreingestellt.

Manchmal ist es aber auch nötig, diese Pflichtfelder für den eigenen Shop anzupassen, also andere Felder zusätzlich zur Pflicht zu machen oder Pflichtfelder zu entfernen. Das geht in OXID relativ easy - wenn man weiß wie (und das erkläre ich  jetzt).

zum Beitrag »

Kategorien: Zeit, Geld & Nerven | Schlagworte: Formulare, oxidforge, Pflichtfelder, Registrierung, Tutorial, Usability

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Mehr Infos

Einverstanden!

Piwik