OXID Shops mit Grips - Blog

Ausblick 2018 – was bleibt, was kommt für Online-Shop Betreiber?

2017 war für uns schnell, turbulent und mit vielen Veränderungen verbunden, leider nicht nur angenehmen. Das scheint ein Phänomen zu sein, das wir in diesem Jahr mit vielen Menschen, vor allem auch Unternehmern, teilen. Das Jahr verging wie im Flug – und neben unserer Routine und zwei großen Relaunches, in denen mehrere Monate Arbeit steckten, haben wir rückblickend nicht viel (für Sie) Sichtbares neu auf den Weg gebracht.

Manchmal muss das so sein, damit sich einiges neu ordnen kann.

Nun geht dieses ereignisreiche Jahr zu Ende, und für mich persönlich bedeutet das, dass ich Zeit brauche, um mich zurückzuziehen. Ich spüre das Bedürfnis, zu reflektieren, die Entwicklungen der letzten Jahre (nicht nur 2017) Revue passieren zu lassen, und zu prüfen, was von unserer bisherigen Strategie weiterlaufen darf, und was wir verändern möchten. Denn natürlich haben wir uns weiter entwickelt, und auch unsere Kunden haben sich verändert – und was wir vor einigen Jahren noch gut fanden oder zähneknirschend in Kauf genommen haben, passt heute nicht mehr zu uns. Und dann möchte ich natürlich schauen, was im nächsten Jahr auf uns zukommt, damit ich es mit unseren eigenen Ideen und Strategien optimal verbinden kann.

Vielleicht geht es Ihnen auch so. Dass Sie zurück schauen, und danach gleich in die Zukunft – auf die Gegebenheiten des Marktes, die rechtlichen Aspekte und die Trends in der Branche, die einen äußeren Rahmen für Ihre geplanten Veränderungen vorgeben. Daher hatte ich die Idee, hier mal aus meiner Sicht zu zeigen, wohin die Reise für Sie als Online-Shop Betreiber im Neuen Jahr gehen könnte.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , ,


Wichtiges Sicherheitsupdate für OXID eShop verfügbar

OXID hat Anfang November ein wichtiges Sicherheitsupdate veröffentlicht. Wir empfehlen allen OXID Shopbetreibern, das Update – oder zumindest den Hotfix – zeitnah einzuspielen (falls nicht bereits geschehen).

Damit wird eine Sicherheitslücke geschlossen, die von Angreifern genutzt werden kann, um einen Shop zu lähmen. Der Angriff kann dabei schnell, oder aber auch über einen lange Zeitraum verteilt erfolgen. Letzteres macht einen Angriff natürlich schwer identifizierbar. Ein Angriff äußert sich dadurch, dass der Shop immer schwerfälliger und langsamer wird.

Die Lücke besteht zwar nur, wenn Kategorien ohne Artikel nicht per Config-Einstellung ausgeblendet werden, trotzdem empfehlen wir auch allen nicht betroffenen Shops, das Update durchzuführen.

Wer jetzt schon im Weihnachtsstress ist und keine Zeit für ein umfassendes Update hat, kann sich schnell und kurzfristig mit dem Hotfix behelfen, der ab Version 4.7.3 zur Verfügung steht. Ein richtiges Update sollte jedoch nicht zu lange hinausgezögert werden.

Weiterlesen »

Kategorie: Recht & Sicher | Schlagwörter: , , , ,


Formulare: Weniger ist mehr

Wussten Sie, dass lange Formulare auf Websites und in Shops teuer sind? Eine amerikanische Untersuchung fand 2010 heraus, dass pro zusätzlichem Formularfeld etwa 1,50 Euro mehr pro Neukunde an Marketing-Budget kalkuliert werden muss. Bei langen Formularen wird weniger verkauft, das heißt, Kunden haben eine größere Hemmschwelle, sich zu registrieren (oder anzufragen, oder wozu immer das Formular gedacht ist). Ergo muss ein größeres Marketing-Budget aufgebracht werden, um die Besucherzahlen entsprechend zu steigern.

Noch teurer wird es laut der Studie, wenn Sie nach der Telefonnummer fragen – hier müssen Sie sogar 3,50 Euro pro Neukunde einplanen.

Weiterlesen »

Kategorie: Umsatz ankurbeln | Schlagwörter: , , , ,


OXID RSS Feed – Fehlerhafte Preisberechnung beheben

Für Kategorien und auch für Aktionslisten (neue Angebote, Bestseller etc.) kann im OXID eShop ein RSS Feed aufgerufen werden.

Wenn auch die Hoch-Zeiten von RSS wohl vorüber sind, haben diese RSS Feeds doch für manche Shops noch eine Bedeutung. Kunden können darüber bestimmte Kategorien „abonnieren“ oder es lassen sich auch automatisiert neue Artikel z. B. an Facebook oder Xing übermitteln.

In der aktuellen OXID Version wird allerdings der Preis für Artikel, die selbst nicht kaufbar sind und Varianten haben, fehlerhaft berechnet. Dieser Fehler ist jedoch rasch behoben. Ich habe festgestellt, dass OXID bei Staffelpreisen außerdem hinter dem „ab“ kein Leerzeichen eingefügt hat, und somit der Preis direkt an dem Wort hängt, was nicht so schön aussieht. Das beheben wir gleich mit.

Weiterlesen »

Kategorie: Zeit, Geld & Nerven | Schlagwörter: , , , ,


Warum ich ein Fan von Automatisierung bin (Vorteile und Grenzen)

Egal, ob im Marketing, in der Entwicklung oder bei der Buchhaltung – ich bin großer Fan von Automatisierung. In erster Linie, weil ich ziemlich faul bin. Ich versuche, mir Arbeit zu sparen, wo es geht. Das zuzugeben, fällt mir gar nicht schwer – das ist in unserer Branche ja nicht nur legitim, sondern sogar eine Tugend: „Ein guter Programmierer ist ein fauler Programmierer“ (googeln Sie mal danach, wenn Sie mir nicht glauben).

Aber Automatisierung ist nicht nur sinnvoll, wenn man lieber mal in der Sonne liegt (seltsamerweise schaffe ich das trotzdem gar nicht so oft). Oft denkt man dabei ja nicht unbedingt an etwas Positives: Automatisierung ersetzt den Menschen und zerstört Arbeitsplätze, hat sich im letzten Jahrhundert gezeigt. Ich möchte Ihnen die Automatisierung heute mal von ihrer guten, sehr nützlichen Seite zeigen. Gerade für Unternehmer, deren Aufgaben immer zahlreicher und gleichzeitig komplexer und anspruchsvoller werden, kann (und wird) es sogar ein wichtiger Überlebensfaktor sein, viele Routine-Dinge zu automatisieren. Monika Birkner hat speziell zu diesen wachsenden Herausforderungen vor Kurzem einen Beitrag verfasst, in dem sie ebenfalls auf die Vorteile einer hochgradigen Automatisierung eingeht.

Weiterlesen »

Kategorie: Zeit, Geld & Nerven | Schlagwörter: , , , , ,


Grundlagen-Wissen (für Fortgeschrittene) – eigenes OXID Modul erstellen

Ich schreibe ja immer wieder einmal ein Tutorial, in dem es darum geht, eigene Anpassungen in den OXID Shop zu integrieren. Oft braucht es minimale Anpassungen, die jedoch am saubersten als eigenes Modul umgesetzt werden. Damit ich dann nicht jedes Mal erklären muss, wie so ein Modul aufgebaut sein muss (und Sie vielleicht am Ende noch langweile), habe ich mich entschlossen, einen Grundlagen-Artikel dazu zu verfassen.

Zu diesem Artikel gehört ein „Blanko“ Modul, das Sie sich unten herunterladen und dann als Vorlage für Ihre OXID Anpassungen nutzen können. Ich will hier keine Programmierschulung mit Ihnen machen, sondern ich möchte Sie in die Lage versetzen, die Anpassungen in meinen anderen Blog-Artikeln bei Bedarf selbst einfach und schnell umsetzen zu können. Daher werde ich mich in diesem Artikel auf die nötigsten Anpassungen im Modul beschränken und nicht jeden Schritt erklären.

Nichtsdestotrotz – sollten Sie an einer Stelle Fragen haben, oder nicht weiterkommen, schreiben Sie mir bitte hier im Kommentar. Ich versuche, alle Kommentare zu beantworten, wenn sie nicht zu speziell sind – und hänge gerne bei Bedarf noch den einen oder anderen vertiefenden Artikel an.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , , ,


Modul „Shop-Bewertungen“ jetzt mit E-Mail Info bei neuer Bewertung

Mit unserem Modul „Shop-Bewertungen“ können Sie die Bewertungen und Kommentare, die Ihre Kunden zu Ihren Produkten und Angeboten abgegeben haben, nachträglich bequem und sicher im Adminbereich editieren.

Ab sofort gibt es eine neue Version des Moduls, mit dem Sie sich per Mail informieren lassen können, wenn eine neue Bewertung abgegeben wurde. Wenn Sie die Moderation von Kommentaren im Shop aktiviert haben, erhalten Sie nämlich bislang keinerlei Info vom Shop, wenn neue Kommentare vorliegen. Auch aus der Liste der Bewertungen war bislang nicht ersichtlich, welche noch auf Freigabe warten. Auch das haben wir geändert, indem wir die Liste um die Info (grünes Häkchen = freigegeben) ergänzt haben.

Weiterlesen »

Kategorie: Zeit, Geld & Nerven | Schlagwörter: , ,


Was wir anders machen als andere … ein Beispiel aus dem Alltag

Eine kleine Geschichte aus unserem Alltag. Wir Frauen sind ja immer etwas zurückhaltend damit, unsere schmucken (eigenen!) Federn zu zeigen. Doch wie heißt es immer, Klappern gehört zum Handwerk. Heute übe ich mal Klappern :)

Ein Kunde hatte in seinem OXID PE ein kostenfreies Modul eines Zahlungsanbieters installiert, doch es wollte nicht richtig laufen. Im Adminbereich gab es einen ärgerlichen Fehler. Wenn er auf den Menüpunkt klickte, der die Moduleinstellungen öffnen sollte, wurde er aus dem Adminbereich ausgeloggt. Wir haben das Modul in einer OXID CE bei uns installiert, um zu prüfen, ob dort der Fehler auch auftritt. Tat er nicht.

Darum wandten wir uns an den Modulhersteller. Wir dachten (naheliegenderweise), dass dieser den Fehler schneller und zuverlässiger analysieren und beheben kann als wir. Schließlich kennt er sich mit dem Modul am besten aus, kennt die Tücken, und wenn es sich um einen Modulfehler handelt, der vielleicht auch nur in der PE auftritt, würde er auch gleich den Bugfix liefern können.

Weiterlesen »

Kategorie: Aus dem Nähkästchen | Schlagwörter: , ,


Die OXID eShop Kontaktseite anpassen – so geht’s

Die Kontaktseite ist für Online-Shops wichtig, denn sie nimmt die Rolle des Verkäufers oder Beraters ein, wenn der Kunde eine Frage hat. Und da in Online-Shops Produkte immer nur eingeschränkt abgebildet und beschrieben werden können, ist der Beratungsbedarf von Kunden relativ hoch.

OXID eShop bringt eine vorgefertigte Kontaktseite mit, die jedoch recht starr und nicht vom Backend aus anpassbar ist. Sie besteht aus den Kontaktdaten in der immer gleichen Reihenfolge sowie darunter einem fest aufgebauten Kontaktformular. Es gibt keine Möglichkeit, eigene Texte, wie z. B. Hinweise zu Öffnungs- und Telefonzeiten, Fotos von Ansprechpartnern und andere Infos zu hinterlegen, die es Kunden erleichtern würden, Kontakt aufzunehmen.

Doch diese fehlenden Infos können Sie mit wenigen Handgriffen selbst in Ihren Shop integrieren. Ich zeige Ihnen wie. Wie immer Schritt für Schritt – und am Ende dieses Beitrags finden Sie auch die vorgefertigten Beispieldateien zum Herunterladen.

Weiterlesen »

Kategorie: Pimp your Shop | Schlagwörter: , ,


OXID eShop Mini-Tipp: Mehr als 7 Bilder für Artikel

OXID eShop unterstützt in der CE und PE standardmäßig sieben Bilder für Artikel. Obwohl in der Datenbank Platz für bis zu zwölf Bilder vorgesehen ist.

Wenn Ihnen die sieben Bilder zu wenig sind (oder zu viel), können Sie mit einer winzigen Einstellung diese Zahl anpassen.

Weiterlesen »

Kategorie: Pimp your Shop | Schlagwörter: ,


Piwik